8 avril 2013

promenade de dimanche – sonntagsspaziergang – sunday walk : versailles



 

est toujours un peu une épreuve – dommage. Nous avions pourtant d'emblée exclu la visite du château, mais le Petit Trianon était également noir de monde. Bon, heureusement les jardins sont vastes, le Hameau de la Reine charmant et les bêtes cordiales…

*
Man könnte glatt meinen, ICH hätte für das Medusenhaupt auf dem ersten Foto Modell gestanden, denn genau so sehe ich garantiert jedes Mal aus, wenn ich in Versailles ankomme (in schlichterem outfit allerdings, ohne Schlangen und Troddeln). Die halbe Weltbevölkerung scheint sich dort zu verlustieren, und mindestens 2/3 des planetären Reisebusbestandes dort zu parken. Sowohl wochen- als auch feiertags. Das weiss ich zwar, verdränge es aber immer recht erfolgreich zwischen zwei Besuchen. Dabei hatten wir diesmal schon bewusst auf die Schlossbesichtigung verzichtet. Aber auch der kleine Trianon war gruselig voll. "Versuchen Sie einfach sich irgendwie einen Weg zu bahnen", raten einem die leicht betäubt wirkenden Angestellten. Nun, der Park ist schön, gross genug für alle, die Ziegen liebenswürdig und der Pfau wollte mit seiner Extravorstellung für uns gar nicht mehr aufhören. Und die tollen Monsterfische habt Ihr ja letzte Woche schon gesehen…
PS : Die verspielten Gartengeräte gehörten übrigens Marie-Antoinette.

*
Versailles is really crowded. REALLY. ALWAYS. EVERY day… This time we were not foolish enough to try to visit the Château, but even in the Petit Trianon were so many people. Fortunately, the gardens are huge and the animals friendly… 



24 commentaires:

  1. Prächtige Bilder! Und was für ein Pfau! Lustigerweise haben wir am Sonntag auch Pfaue gesehen und Schafe gefüttert - allerdings im Berliner Tierpark, der dann doch einen etwas spröderen Hintergrund abgibt.

    Liebe Grüße,
    Mond

    RépondreSupprimer
  2. Da bin ich aber dankbar, dass du die Menschenmenge zwischenzeitlich erfolgreich verdrängst - sonst müssten wir auf diese wundervollen Fotos verzichten...
    Ganz liebi grüäss, anja

    RépondreSupprimer
  3. Ich sehe nur ein schickes blaues Auto, einen Mann und ansonsten viel Idylle.....
    So schöne Fotos hast du trotz Menschenmassen eingefangen!
    Die Fische finde ich allerdings ziemlich gruselig, Uuuah! Ich mag eigentlich gar keine Fische...!
    Liebe Grüsse!

    RépondreSupprimer
  4. Besuchermassen schrecken mich auch immer ab (deshalb war ich auch noch nie in Versailles). Andererseits: diese Böden! Hach! Und diese aristokratischen Gartengeräte... ;-)
    Liebe Grüße
    Sonja

    RépondreSupprimer
  5. Wir haben zweimal ganz in der Nähe des Schlosses im Hotel gewohnt, einmal noch mit Mini-Kleinkind, das sehr früh wach war: da war früh morgens gar nix los am Schloss, echt! Vor drei Jahren haben wir dann festgestellt, dass man nicht mehr einfach so in den Park kommt, waren vor dem Riesenansturm da, der aber nicht lange auf sich warten lies. Ach, Pfingsten wird wohl nix, aber das Wochenende danach halten wir uns mal unverbindlich frei.... wie wäre das?
    Liebe Grüße von Michaela

    RépondreSupprimer
  6. versaille-bauernhof, die variante mag ich (und die vielen leute sieht man ja nicht auf den fotos).
    liebe grüße von ulma

    RépondreSupprimer
  7. J'ai presque honte de l'avouer mais je n'y suis jamais allée... Mais c'est au programme pour 2013 !

    RépondreSupprimer
  8. Vor ca. 20 Jahren war ich einen Tag dort und trotz der Massen doch fasziniert.
    Gibt es nicht in dem Ort selbst einen tollen Wochenmarkt?

    Liebe Grüße

    Margarete

    RépondreSupprimer
  9. Auf den Fotos wirkt es menschenleer... und sehr schön! Ich wußte gar nicht, dass Pfauen auch von hinten so schön aussehen. Bis vor Kurzem habe ich mir auch nicht vorstellen können, dass sie tatsächlich fliegen können. Im Leipziger Zoo sitzen sie immer ganz oben in den Bäumen und schauen sich den Trubel von oben an. Liebe Grüße, Marja

    RépondreSupprimer
  10. Oh, hab dank für den Ausflug nach Versailles...haben wir ja letztes Jahr nicht geschafft;-) Einmal war ich dort vor über 20 Jahren und auch damals sind wir nur durch den Garten geschlendert.... Das Parkett gefällt mir sehr, auch die Gartengeräte und das Pfauenfoto ist ein Traum !
    Liebe Grüße,
    ♥Kerstin

    RépondreSupprimer
  11. Anhand deiner brillianten Fotos könnte frau glatt meinen dass du da ein bisschen übertreibst.... aaaber ich kann mir vorstellen wie es dir da ergangen ist ; )
    ...und der Pfau hat die eindeutig nicht bei den Medusen eingereiht... sonst hätte er bestimmt nicht so eine Show abgezogen!
    ♥-liche Grüsse zu dir hoch
    Brigitte

    RépondreSupprimer
  12. Ich schmeiss mich hier grad weg…., da ich mir vorstelle, wie du aussiehst beim Schlossbesuch ;O)
    Allerdings tolle Fotos…wobei ich nun doch wieder dahin tendiere, diesen Sommer in Frankreich ein paar Schlösser zu besuchen…ach, vielleicht nächstes Jahr…und nun weiterhin bei dir sehnsüchtig gucken *grins*
    Kram,
    Maren

    RépondreSupprimer
  13. So wunderschöne Fotos ... danke! Und auch für die Warnung, ich will im Sommer Versailles besuchen, so schlimm hatte ich es mir nicht vorgestellt...

    RépondreSupprimer
  14. uiuiui, sieht aber doch ganz ruhig aus auf Deinen Fotos.
    Das Foto mit dem Auto ist toll!
    Bist Du ab vom Schuss? Kann ich gar nicht bestätigen, ich würde auch sofort in Paris ausstellen!
    Liebe Grüße an Dich und all Deine Wesen
    Stefanie

    RépondreSupprimer
  15. Ich erinnere mich auch gerade wieder an die vielen Menschen, dafür war der Park bei Dauerregen damals fast für mich allein und wunderschön. Bunte Frühlingsgrüße, Inga

    RépondreSupprimer
  16. Welch hübscher Spaziergang! Danke fürs mitnehmen in das prächtige Ambiente (was angenhem menschlich erscheint bei Ihnen) eure Hoheit :-) Liebste Grüße von Meike ♥

    RépondreSupprimer
  17. Eine echte Kunst, so Ruhe-ausstrahlende Bilder mitten im Touristentrubel zu machen.
    Habe auch völlig verdrängt, wieviel da so los sein kann, aber ich war auch das letzte Mal 1989 auf Klassenfahrt dort, angereist in einem der abermillionen Reisebusse...kann mich gar nicht an soviel Getier erinnern und auch nicht an so schöne Gartengeräte! Und euer neuer Wagen (mit Chauffeur!!) ist echt schick! ;o)
    Liebe und wieder mal verschnupfte Grüße aus gänzlich unadeligem Ambiente

    RépondreSupprimer
  18. Was für ein Spaziergang! Auf deinen Bildern sieht er wenig überlaufen aus - danke ;)
    Die Boden sind ein Wahnsinn! Und Pfaue, wenn sie nicht so laut wären und sich über den halben Ort verteilen würden, wären hier im Schlosspark bestimmt auch wieder welche...
    Liebe Grüße
    Dania

    RépondreSupprimer
  19. Gerade bin ich beim Rotkrautblog auf deinen Kommentar gestoßen und habe mich wahnsinnig darüber gefreut. Ja, das WWW ist sehr kurios, denn ich bin großer Fan deiner Filztiere und schaue immer mal wieder gerne bei dir vorbei. (Ich habe auch mit Freude die Marie Claire idée aufgeschlagen, in der du so schön präsentiert wurdest.) Jetzt hab ich endlich mal einen Grund, einen Kommentar bei dir zu hinterlassen. Herzliche Grüße von Mila (Lippke)

    RépondreSupprimer
  20. Ich habe eis noch nie nach Versaille geschafft. Jedes mal eingaplant, dann doch dagegen entschieden. Einmal muss ich doch dieses Medusengesicht aufsätzen und einen Weg zu bahnen.
    Tolle Bilder, LG, éva

    RépondreSupprimer
  21. What a beautiful walk! So happy I got to tag along.

    RépondreSupprimer
  22. dem pfau auf den schönsten hintern der welt geschaut. sehr fein!

    liebe grüße . tabea

    RépondreSupprimer
  23. Wunderbare Fotos!!! Mal sehen, irgendwann muss ich doch mal nach Paris ;-) Lieben Gruß Ghislana

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...