10 juin 2014

amsel – merle – blackbird (1)



Wie gesagt, sehr viele Vogelarten haben wir hier im Zentrum des Grosstadtzentrums nicht, aber Amseln gibt es neben den Tauben natürlich. Sogar bei uns im Hof.
Und da sie mir zur Zeit den ganzen Tag vor der Nase rumhüpfen und -zetern (keine Minute ist Ruhe, wenn sie brüten!) habe ich ein paar Amselstempel geschnitzt, aus denen anschliessend ein paar neue "Briefmarken" (und Kartenversuche wurden… (was für Zeitfresser!)


Les merles de notre cour se sont d'abord transformés en tampons, puis en "timbres" et en cartes… commes les pigeons l'autre jour.


the blackbirds I see every day in our courtyard became stamps and postcards… like the pigeons lately… 



für den CreadiEnstag

31 commentaires:

  1. Zeitfresser? Nicht doch, anderen Zeitgenossen werden sie die Zeit versüßen. Und jetzt weiß ich auch endlich, was Amsel auf französisch heißt...

    Liebe Grüße,
    Mond

    RépondreSupprimer
  2. aber unheimlich gut, das exkrement der zeitfresserei.

    RépondreSupprimer
  3. Der Zeitfresser hat sich aber in jedem Fall gelobt - wunderhübsch Deine Ergebnisse!

    Allerliebst,
    Steph

    P.S.: Ich würde gerne Dohle gegen Amsel tauschen. Die haben wir nämlich schreiend bei uns sitzen. Ätzendes Gekrähe!

    RépondreSupprimer
  4. *In unserem Garten, da sitzt ein Amselchen, der schwarze Peter, der singt so schön.
    Singt immer Tüdelüdelüt und ich sing leise mit, singt immer Tüdelüdelüt und ich sing mit...*

    Schönes Kinderlied, das mir dank dir nun im Kopf Musik macht... sonnige Grüße

    RépondreSupprimer
  5. amsel..drossel..fink und star... kindheits-erinnerungen !

    RépondreSupprimer
  6. In unserem Garten zählen wir dieses Jahr drei Nester, trotz unseres Katers, der gerne lauthals ausgeschimpft wird ...
    Deine Amseln sind herrlich, so auf dem Halbrund und in perfekter Pose.
    Liebe Grüße
    Erika

    RépondreSupprimer
  7. meine lieblingsvögel - sooo schön sind sie geworden! da hat sich die zeit doch gelohnt!
    herzliche grüße und eine schöne woche
    dania

    RépondreSupprimer
  8. an diesen pariser amseln können sich meine mal eine scheibe abschneiden -schon auf briefmarken, na sowas!!
    liebe grüße!

    RépondreSupprimer
  9. Umwerfend, deine Amseln, grafisch einfach wunderbar mit den Punkten und Kreisen!!! Und die kleinen Briefmarken - bald klingelt die Post bei dir an, und du kannst eine Sonderedition rausbringen....
    übrigens wußte ich gar nicht dass 'Merle' Amsel heisst - wieder was gelernt ;)

    herzliche grüße!

    RépondreSupprimer
  10. Herrlich, klar in Form und Farbe!!!!!!!!!!! von dem stempel hast du lange etwas. Und die deine Post bekommen, werden begeistert sein.
    Ist der Briefmarkenrand eine Schere oder gestanzt? ich habe das bisher mit der Nähma imitiert. Lieben Gruß

    RépondreSupprimer
  11. dafüR ganz wundeRbaR im eRgebnis!!

    RépondreSupprimer
  12. Beautiful! Love it. Here there are quite lot near cereal feels. Always reminds me to Hitchcock ;)

    RépondreSupprimer
  13. Was bei Euch die Amsel, ist bei uns der Hausrotschwanz. Meckernd-zetternd wacht er über sein Nest, das er direkt über unserer Haustür gebaut hat. Nun wundert er sich das da öfters mal die Türe aufgeht ... es paßt ihm nicht. Sie sitzt stumm daneben und leidet wegen des leidigen Gemahles.

    Viele Grüsse
    Doris

    RépondreSupprimer
  14. Ich liebe deine Briefmarken mit dem Amselmännchen! Einfach wunderschön geworden!!!! Ganz liebe Grüße und eine wunderschöne Woche... Michaela :-)

    RépondreSupprimer
  15. Wunderschön, Deine Amselbilder! Ich mag sie sehr ...bei uns kommt jeden Morgen ganz früh ein Amselmännchen, der uns den Tag "einsingt" :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    RépondreSupprimer
  16. Gar keine Zeitfresserei... die beste Beschäftigung überhaupt! Frohes Schicken und liebe Grüße
    Michaela

    RépondreSupprimer
  17. Wunderschön, deine Amselparade!
    Ich bin ganz sprachlos, wie schön sie sind in der schlichten Form und den vielen Varianten.
    LG,
    Monika

    RépondreSupprimer
  18. Ach wie wunderwunderschön! Mir gefallen vor allem die "Kreisspielereien" auf der Briefmarke und dann die schöne Postkarte: da würde ich auch direkt gute Laune haben, wenn ich solche Post bekommen würde.
    LG Karin

    RépondreSupprimer
  19. Ein wunderschönes Design, ich hätte mich wahnsinnig über eine Amsel-Post gefreut!
    LG Kerstin

    RépondreSupprimer
  20. Ach, wenn das Ergebnis so schick aussieht, dürfen sie Dir ruhig gerne öfter die Zeit wegfressen, diese frechen Amseln!

    RépondreSupprimer
  21. Eine wahrlich gute investierte Zeit! Toll geworden!
    Liebe Grüße
    Andrea

    RépondreSupprimer
  22. Mit was man sich eben so beschäftigt, wenn man eigentlich was anders machen müsste. Ich wünschte, ich könnte mich auf DAS mal so gut konzentrieren, wie auf die kreativen Hübschigkeiten.
    Aber wenn dabei dann sowas Schönes rauskommt... dann ist man mit sich doch gleich wieder versöhnt, oder? :-)
    Eine wunderbare Amsel ist das geworden. Und deine Idee mit den Briefmarken fand ich schon immer großartig und will ich schon lange nachmachen... wenn ich nicht so zerstreut wäre.

    Die Soße, die grüne, die gab es übrigens schon letzte Woche - die hat es nur noch nicht in die Bildbearbeitung geschafft :-)

    Herzlich, Katja

    RépondreSupprimer
  23. Wunderschöne Zeitfresser! Ich (be)staune!
    Ganz liebi grüäss, anja

    RépondreSupprimer
  24. Sehr schön geschnitzt und gestempelt!!!
    Die Füsse waren sicher eine Herausforderung!?
    Ganz liebe Grüße in die pariser Vogelwelt, von Annette ;)

    RépondreSupprimer
  25. Super, sowohl Marken als auch Karten, wirklich toll!
    LG kik

    RépondreSupprimer
  26. Wunderschön, deine Amselbriefmarken! Ich mag Amseln sehr, leider gibt es hier eher Spatzen und Meisen...vielleicht können wir ja einen Tausch machen....du schickst mir ein paar Amseln...ich dir dafür Spatzen und Meisen...;-) LG Lotta.

    RépondreSupprimer
  27. Ich habe unlängst stundenlang unter Amselklängen einen gepflasterten Hof unter zu üppig gewordenem Wildwuchs freigelegt... Das fand ich (vor allem wegen der Amsel - aber sie zeterte auch nicht...) sehr schön. Außerdem gibt es ein Musikstück für Flöte "le merle noir", an dass ich sehr schöne Erinnerungen habe. Kurz: ich freue mich schon sehr auf Deine Amseln... :-). Herzlich nach Paris, Marja

    RépondreSupprimer
  28. "Blackbird singing in the dead of night Take these broken wings and learn to fly All your life You were only waiting for this moment to arise" im Kopf ,begeisterte Sinne und Staunen über deine unglaubliche Begabung - so sitze ich da und bin entzückt und froh so etwas Schönes zu sehen
    Liebe Grüße
    Ute

    RépondreSupprimer
  29. Deine Arbeiten im zweidimensionalen Bereich werden wirklich immer immer besser! Wunderschöne Bilder!!!
    Liebste Grüsse!

    RépondreSupprimer
  30. Wow, das sind wahre Amselkunstwerke:) Hast du ganz super gemacht ! Da hat sich die Zeitvergeudung gelohnt;) bezaubernd!!!
    ♥Kerstin

    RépondreSupprimer
  31. Total schön. Ich wäre ja dafür, dass Briefmarken von Bloggern gestaltet werden - das wäre eine deutliche Bereicherung für den Postverkehr, denn zumindest in Deutschland sind die Briefmarken so gähnend langweilig und undekorativ, dass sie jeden Brief verschandeln. Du solltest den Anfang machen. :-)

    Herzlich, Katja

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...