11 août 2012

pendant que je suis à Paris pour récolter – während ich zur Tomatenernte… – I'm back in Paris to harvest

mes tomates (et faire quelques menues choses…)… certains continuent de paresser au Pays basque

(und zwei, drei andere Kleinigkeiten) mal kurz nach Paris gefahren bin, faulenzen andere ganz ungeniert im Baskenland

my tomatoes (and do some other little things) others are still lazying in the South-West of France (the Basque country)



il faut admettre qu'avec des températures qui dépassent aisément les 35°, il n'y a pas grand-chose d'autre à faire, sauf peut-être ceci :

zugegebenermassen kann man bei über 35° auch nicht gross was anderes tun, ausser vielleicht : 

but I have to admit that it is soo hot there (more than 35°C) that you can't to much more, except perhaps this : 


d'ailleurs, le ravissant veau là-haut ressemblera plus tard à ceci. Impressionnants mais apparemment amicaux (ils vivent en semi-liberté dans les Pyrénées), comme prouve ce monsieur intrépide…

das nette Kälbchen oben wird übrigens mal so aussehen. Beeindruckender Kopfschmuck aber anscheinend sanfmütig im Charakter (sie leben halb wild in den Pyräneen), wie der unerschrockene Herr beweist… (wir haben uns lieber an die ebenfalls halb wild lebenden Pferde gehalten)

by the way, the cute calf will look like this. This hlaf-wild cows live in the Pyrenees). Impressing but nice, as this brave man proves…

8 commentaires:

  1. Süss, die beiden Leseratten!
    Und Augustine, eine Katze in der Sommerfrische....
    Fängt sie dort auch mal eine Maus?
    Ich würde mich gern dorthin beamen. Vor allem zu der Bucht.
    Und eine Popo-Bombe ins Wasser machen.
    Liebe Grüsse!

    RépondreSupprimer
  2. Ici aussi on paresse ferme ! C'est tout un entraînement....à ce rythme là, on fera les prochains JO, c'est certain :)
    Bon WE à toi.

    RépondreSupprimer
  3. Hach, da wäre ich auch gerne! Wobei, 35 Grad sind mir eigentlich zu heiss...
    Ganz liebi grüäss und weiterhin einen schönen faulen Urlaub! anja

    RépondreSupprimer
  4. Mutige Herren, der der vom Felsen hüpft und der der die Rinder steichelt :)
    Zur Tomatenernte nach Paris, hört sich klasse an :)

    Leider hatte ich keinen Urlaub.Aus meinem Post spricht die pure Urlaubssehnsucht. Dauert aber nicht mehr lange :)


    Ich wünsche Dir weiteres, herrliches Faulenzen, gerne bei 35 Grad,gell?
    So lange man so tolle Schwimmgelgenheiten hat :)

    LG,Bianca

    RépondreSupprimer
  5. das ist ja eine traumbadestelle! dafür würd ich sogar 37 grad im schatten aushalten! die beiden leserinnen sind aber auch herzig, ebenso diese hübschen kühchen und pferdchen. und augustine sieht auch sehr entspannt aus.
    allerdings sind pariser tomaten auch nicht zu verachten!
    dann noch weiterhin schöne ferien, egal wo!
    orangefarbene sonnenuntergangsgrüße von mano

    RépondreSupprimer
  6. Oh, Landpartie mit Katz (und Maus)...scheint ja der perfekte Ort zum chillen und abhängen. Wenn Du mit frischen Stadttomaten im Gepäck wieder zurückgekehrt bist, springst Du nach der Reise bestimmt auch erst mal mit Anlauf ins türkise Meer! Also, ich würd's machen. Im Gegensatz zum Kuhkopfstreicheln...jedenfalls nicht, wenn solche dolchartigen Hörner dabei das eigene Augenlicht gefährden! Huaah!

    RépondreSupprimer
  7. wow, was für ein toller Ausflug. Das Katzenbild und das Bild beim Lesen gefallen mir besonders gut.
    Hab weiterhin einen schönen Sommer!

    LG
    Annette

    RépondreSupprimer
  8. Wunderbare Bilder - Tomaten liebe ich, besonders die eigenen, die schmecken lecker. Die kleine Kuh lockt zum Streicheln, die Große auch, aber mit ein wenig Herz in der Hose, und das blaue Wasser, das ist einmalig. Da möchte ich mich auch einmal in die Fluten stürzen.

    Dir noch einen schönen Urlaub!

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...