12 février 2012

12/12 en février - 12 von 12 im februar - 12 of 12 in february

Zuerst morgens Augustine "wässern" und überprüffen ob heute auch wirklich der 12. ist
La première chose le matin: "abreuver" Augustine, puis vérifier la date.
First thing in the morning : let drink Augustine and have a look on the calendar

Nächtliche Joghurtproduktion in den Kühlschrank räumen und  gleich zum Frühstück weitgereiste Glückskekse verzehren (danke Katrin!)
ranger la production de yaourts de la nuit et manger des gateaux porte-bonheur au petit déjeuner
put the homemade yoghurt into the fridge and eat some good-luck bisquits

rausgehen… bei dem schönen (eisigen) Wetter und Licht
sortir, par ce beau temps et cette belle lumière d'hiver
go for a walk – the winter light is so beautiful

rendre visite à Louis le Quatorzeième et Juliette Gréco
den vierzehnten Louis und Juliette Gréco besuchen
go to see Louis XIV and Juliette Gréco


au musée Carnavalet, programme familial idéal pour un dimanche matin
im Pariser Stadtmuseum Carnavalet, sehr empfehlenswert als Sonntagvormittagfamilienprogramm
at the Carnavalet museum (history of Paris, very nice for the whole family!)


préparer de quoi goûter ET le déjeuner en même temps 
das sonntägliche Süss zubereiten, Mamor- und Streusselkuchen, von allen geschätzt (sehr seltene Situation bei uns, wo sehr extreme und gegensätzliche Geschmäcker herrschen). Und gleichzeitig das Mittagessen.
prepare cakes for tea AND lunch

petit stage de repassage pour presqu'ado (l'enthousiasme était… modéré, mais la mère a des nerfs d'acier)
kleiner Bügelworkshop für fast-Teenie (dessern Begeisterung sich in Grenzen hielt, aber Mutters Nerven waren stärker!)
ironing-workshop for a 12 years old (who wasn't very enthousiastic… strange?!)

en attendant les invités, emballer les rongeurs et leur babysitter et laisser d'autres se charger de la décoration…
während man auf die Teegäste wartet, Nager und Nagersitter versandbereit machen und andere dekorieren lassen… 
prepare the rodents and their sitter for the voyage in a parcel while others decorate a little bit…

***

plus d'images pour ce 12e jour du mois 
mehr 12er Serien bei Madame Kännchen
more pictures for the 12th day of February


25 commentaires:

  1. Was für herrliche Zwölfe vom Tag, alles auch noch so toll fotografiert. Mein absoluter Favorit ist der Schotte im Joghurtwald - das ist eindeutig ein "Hängmichauf-Foto".

    Herzlichst - Katja

    RépondreSupprimer
  2. Was für schöne Bilder. Mir gefallen am besten die Nager samt Babysitter, oder doch vielleicht die Bilder von Paris ... seufz ... oder die Museumsbilder ... ich bin heute nur zum Schneeschippen vor die Tür gekommen ;o).
    Liebe Grüße
    Kerstin

    P.S. den nächsten 12. streiche ich mir rot im Kalender an, dann vergesse ich ihn nicht schon wieder.

    RépondreSupprimer
  3. Die Nager sind ja ganz unglaublich entzückend!

    Liebe Grüße von
    Frau Süd

    RépondreSupprimer
  4. Wunderbar, da wäre man gerne dabei gewesen! Außer vielleicht beim Bügeln :)! Und ich habe doch tatsächlich vergessen, dass heute der 12. ist.... Sowas :)!

    RépondreSupprimer
  5. du hast eine schöne gabe, zu bildkomponieren. und der marmor heute bei dir - ich nähme noch ein stück :)

    RépondreSupprimer
  6. Mein Gott, Deine Augustine sieht aus wie meine Luna (siehe Wolfs-Grueb)

    RépondreSupprimer
  7. Ein toller Tag und du hast das gleiche Backbuch wie meine Mutter *kicher - ich hab die spätere Auflage in braunem Umschlag.

    Schöne Woche
    Annette

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. das Backbuch ist auch von meiner Mutter – ich bin aber glaube ich die einzige, die je daraus gebacken hat. Und schon als Kind habe ich mich über die auf den Bildern geradezu ausserirdisch anmutenden Kuchen gewundert. Wie bekommt man Obst son unglaublich gleichmässig unter den Tortenguss? Ein nie gelöstes Rätsel (ich hasse Tortenguss…)

      Supprimer
  8. ... oh, der Blick den Quai entlang... und auch die anderen 11 haben mir sehr gefallen... "Nagersitter", das ist cool.
    Ich vertraue Dir dann mal, was das Irgendwann-wieder-ausschlafen angeht, bringe gleich eine ziemlich borstige Prinzessin ins Bett und grüße ganz herzlich,
    Mond

    RépondreSupprimer
  9. Die guten alten deutschen Backbücher. Als Frau noch wusste, was Mann nach vollbrachtem Tagewerk am Wochenende von der beschürzten Hausfrau erwarten darf.
    (Und Tortenguss gehört zu diesen Errungenschaften des Wirtschaftswunders, die ich auch kategorisch ablehne!) Herzlich, Anja

    RépondreSupprimer
  10. Ha ! our cats (in fact daughter's) are doing the same every morning (.... ánd they drink from the toilet ...)
    The little mice and their sitter look so cute !
    I agree about the ironing-job... with the 12 year old that is !
    And those drawings of Sempé... they brought back happy memories : Nicolas !

    RépondreSupprimer
  11. Das Backbuch muss ein Besteller sein, auch wir hatten es zuhause....Backen macht Freude, ist sogar so ein Satz, der mir wie ein Ohrwurm oft beim Backen (wenn ich denn mal...) hochkommt. Komisch.
    Meine Katze früher hat auch aus dem Wasserhahn getrunken, aber auf Toilette gehen mit abspülen nach dem Geschäft hat sie leider nie gelernt...
    So ein schöner Sonntag!
    Ganz viele liebe Grüsse und einen grossartigen Montag!

    RépondreSupprimer
  12. Tes photos m'amusent, me plaisent ou me donnent l'eau à la bouche : sauf UNE ! Celle qui me rappelle que j'ai une pile "haute comme ça" en retard, à repasser :) Allez, bonne semaine tout de même ;)

    RépondreSupprimer
  13. Merci pour ces bons moments et ces belles images partagés !

    RépondreSupprimer
  14. Eure Katze ist klasse!
    Doch am liebsten wäre ich mit draussen spazieren gegangen - das Bild ist schön!

    Viele liebe Grüße von
    myriam.

    RépondreSupprimer
  15. Kompliment - viele wunderschöne Tiere - Grüße aus Leipzig - Dorit

    RépondreSupprimer
  16. Danke für dein lieben kommentar auf mein blog! Ich finde deins sehr schön und finde dein "zoo" super!

    RépondreSupprimer
  17. Das schaut nach einem ereignisreichen Sonntag aus! Bin gespannt, ob ich dann später mal die Nerven hab, dem Wirbelwind das Bügeln beizubringen :)
    Alles Liebe,
    Dania

    RépondreSupprimer
  18. Ein wunderbarer 12.! Ob der nun bügelpflichtige fast-Teenie das wohl rückblickend auch so sieht? Augustine scheint mir ähnlich eigenwillige Trinkgewohnheiten zu haben wie Hund Paula, die trinkt nämlich immer nur aus Mamas kleiner Plastikgießkanne, obwohl ihr Wassernapf exakt eine Pfotenlänge entfernt daneben steht...

    RépondreSupprimer
  19. Ganz ganz wundervolle Bilder aus Paris schickst du da ins Netz….hach, schade, dass es mich nun grad in die andere Richtung zieht, aber ich sehe,…ich muss in die Pariser Musea ;o)….
    Groetjes,
    Maren

    RépondreSupprimer
  20. Wunderschön, mit Dir durch Deinen Tag zu gehen. Dankeschön fürs Mitnehmen bzw. zeigen. Aber beim Bügeln hätte ich mich auch quer gestellt ;-)

    RépondreSupprimer
  21. unglaublich, Deine Kreationen, immer wieder!
    Bügeln...finde ich auch tausend Jahre jenseits der Teenager-Zeit furchtbar ;-)
    Und das Museum - wow! Möchte auch mal nach Paris...

    ahoi aus Kiel,
    Meike

    RépondreSupprimer
  22. good for you for teaching to iron - you got to start them early :)

    RépondreSupprimer
  23. Was ist das für ein wundervoller Kalender?
    Liebe Grüße
    Sabine

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...