18 décembre 2011

ni vu ni connu – klammheimlich - secretly


et, pour nous, il y a ces petits gâteaux au chocolat très faciles et rapides à faire*
 •
und für uns keine Knochen (wobei meine Lieblings"gutzele" als Kind die "Totenbeinli" meiner Oma waren, die man nur ganz langsam essen konnte, so hart waren sie) sondern selbstgemachte gebrannte Mandeln, Honigbrot und dieses schnelle, einfache Süss, gefunden bei little lovely designs (danke! prima Idee!) ursprünglich von hier
and we others have this (very simple chocolate cookies)
for our Sunday's sweet*


plus - mehr - more c/o Fräulein Text 
Merci! Danke ! Thank you Nina!

*

14 commentaires:

  1. love the doggie and his felted bone!

    RépondreSupprimer
  2. entzückender klettermax!!
    das hat monsieur chien (oder madame? mademoiselle?) schon ganz richtig gemacht! gut für euch, dass da ein knochen lag, sonst wär er noch auf die idee gekommen, das leckere sonntagssüß zu verputzen...

    RépondreSupprimer
  3. Vitale? Das lässt die Vermutung aufkommen, dass du "vo da Alb oba ra" kommst. Der hund ist auf jeden Fall ein verwegener geselle. Gefällt mir! Dass der Kuchen zu meinem header passt war mir gar nicht aufgefallen, aber du hast vollkommen recht. Lustig!

    RépondreSupprimer
  4. gebrannte mandeln gehören auch zu meinen absoluten lieblingen ... schönes sonntagssüß für den vierten advent!! liebe grüße :) katrin

    RépondreSupprimer
  5. Hat der Hund von deiner Kindheits-Totenbeinli-Liebe doch was abbekommen! So lecker! Herzlich, Anja

    RépondreSupprimer
  6. Was für feine Sachen Du machst - aber Totenbeinli hab ich noch nie gehört, den Namen merkt man sich ... :-)
    Herzliche Grüße und einen genußreichen vierten Advent. Nina

    RépondreSupprimer
  7. Mit was für einem Feingefühl du deinen Wesen immer Leben einhauchst ist einfach toll!

    RépondreSupprimer
  8. Ich bekomme gerade unheimliche Lust auf gebrannte Mandeln....davon könnte ich immer sofort die ganze Tüte aufessen, wenn ich mal welche auf dem Markt kaufe (und ich bin sonst keine "Süße"....). Ersatzweise werde ich mir nun einen Schokoriegel genehmigen. Ist aber kein wirklicher Ersatz.
    Schlafen Sie gut und haben Sie einen guten Start in die neue Woche!
    Es grüßt aus dem Schnee Frau Q!

    RépondreSupprimer
  9. die weiß überzuckerten schokoladenküsschen mag ich auch sehr gerne. ich stell mir vor, der klettermax wird sich gleich einen stibitzen:) lg, nikki

    RépondreSupprimer
  10. svea, süß zu süß. und deshalb an dieser stelle mal ein kompliment an deine schönenschönen kreationen. und die küsschen mit ihren zarten gräben ebenfalls ein genuss :)

    RépondreSupprimer
  11. Oh, le gourmand ! En même temps, je le comprends et je me laisserais bien tenter par un petit gâteau au chocolat ! D' ailleurs, j' en profite pour te dire que j' ai essayé ta recette à la crème de marron : du pur bonheur : ))

    RépondreSupprimer
  12. Hi, ich bin ein totaler Fan deiner gefilzten Hunde. Sie sind so individuell, ausdrucksstark, einfach nur herrlich!! Ich hab mir jetzt zu Weihnachten Filzutensilien gewünscht - ob ich auch so einen Hund herstellen kann? Mal schauen!
    Danke für die super Inspiration!!
    Liebe Grüße
    Andrea

    RépondreSupprimer
  13. LOVE your felt creations, they have so much personality. Very sweet!

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...