17 juin 2011

poulpe aux artichauts - artischockenkrake - artichoke octopus


la famille semble un peu inquiète…
die Familie scheint etwas beunruhigt…
the family seems a little bit worried about it…


Bon week-end

plus/mehr/more c/o Anja Rieger


9 commentaires:

  1. Einen wunderbaren Guten-Morgen-Gruß sende ich nach Paris!

    Ich muss es jetzt endlich mal loswerden: Dein Blog und deine Arbeit, deine Fotos und dein künstlerischer Witz sind entzückend! Danke für jeden Moment der Inspiration!!!!

    Herzlich, Anja aus dem Nordschwarzwald in Elsassnähe :-)

    RépondreSupprimer
  2. Hach, die ist ja wieder wundervoll..und die Krakenfamilie..schick die doch "ne Runde schwimmen in der Seine ;O)
    Schönes Wochenende..ich meld mich noch...druk druk druk [viel zu tun]..
    Liefs,
    Maren

    RépondreSupprimer
  3. "Welch makelhaftes Gekrakel!" rief die geschockte Artischocke, sie war ganz von den Socken.
    "Nun, mit solchen Krakententakeln kann man doch wohl nur krakeln." klagte die Krake.
    "Da hast Du auch wieder recht."

    RépondreSupprimer
  4. schöne kombination - und wunderbarer dialog von der vorkommentatorin :) wünsche dir ein schönes wochenende!

    RépondreSupprimer
  5. ... angesichts des Krakengekrakel von Tania fällt mir nichts schlaueres mehr ein als, gefallen mir die Kraken. Einfaltslos aber ehrlich ;).

    Viele Grüsse
    Doris

    RépondreSupprimer
  6. Haha, ist die Artischoke mittlerweile verdaut?
    Oder dient sie ledliglich als "bequemer" Hocker?

    Die Blicke der Familie hat mir jedenfalls gerade den Morgen versüßt - fabelhaft!

    Liebe Grüsse,
    Renaade

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...