1 décembre 2015

heute : frififu (frischer filz fuchs) – aujourd'hui : renard frais – today : fresh felt fox

                                                                                    "shop update"



Einführung in die Fuchsspsrache, 1. Lektion : jajaneinnein.

Simpel, nicht?

Je communique avec mon renard, leçon 1 : ouiouinonon.

Fastoche, non?

How to communicate with my fox, 1st lesson : yesyesnono.

Very simple, isn't it?


Diese beiden hier (viel ruhiger, stubenrein und ausgesprochen freundlich!)
sind noch zu haben, mehr Bilder & Infos usw hier.

Ces deux-là (beaucoup plus calmes, propres et très aimables)
sont encore à adopter. Plus de photos et d'infos ici.

These two (much more calmer!) are still available.
More pics and informations hère.




***



37 commentaires:

  1. FriFiFu ...ein hübscher Name :O)) Der Fuchs ist herzallerliebst, liebe Svea!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    RépondreSupprimer
  2. Lieber Weihnachtsmann, wenn du hier mal bitte gucken könntest! Ich bin total entzückt!
    Ach und wenn ich noch etwas wünschen darf… lass sie zusammen bleiben, sie sind so ein schönes Paar!

    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

    RépondreSupprimer
  3. Toll, die Zappelbeine! Und die Fuchssprache kenne ich hier von anderen Füchschen auch!
    Liebe Grüße von einer schmunzelnden Lena

    RépondreSupprimer
  4. ça bouge, pas aussi *fastoche* à faire à l'ordi. & le langage de renard : tu maîtrises aussi ;) jolis ces regards tendres échangés entre le renard d'été & le renard d'hiver.
    ici, ta collection de boutons commence à diminuer, j'en mets partout !
    belle journée *

    RépondreSupprimer
  5. Entzückend.... bin mir sicher, dass die beiden bald schon Paris verlassen werden!
    Heb's fein und gemüätlich
    Brigitte

    RépondreSupprimer
  6. da denke ich an ein lied: da trinken wir einen wein und hören den kuckuck ( den fuchs) aus der mostflasche schrein...:)

    RépondreSupprimer
  7. Haha, die schnüffelnde Nase auf dem letzten Bild - das erinnert mich ganz gewaltig an unseren Hund, der macht auch auf geheimnisvolle Weise immer eine besonders große und nasse Nase, wenn er was Leckeres riecht,
    Aber sag mal, warum ziehst Du den armen roten Fuchs am Ohr? Hat er irgendwas ausgefressen?

    Liebe Grüße
    Maike

    RépondreSupprimer
  8. Wie könnte der Tag besser beginnen?
    Einfach erfrischend.
    Liebe Grüße
    Jutta

    RépondreSupprimer
  9. ach so.. da könnte man sich ja mit ihm unterhalten...und auch auf deutsch? und es stimmt- man sollte die beiden nicht trennen. Kann ich sie mir leisten? Ich habe da zwei Enkelmädchen....und ich selbst könnte auch noch einen, nein zwei nette freunde gebrauchen....
    Lieben Lisagruß!

    RépondreSupprimer
  10. Die beste Medizin gegen das Pulverfass auf dem wir auf dieser Welt sitzen. Nicht unterkriegen lassen, schlau sein und spielen und sei es am Computer, um ein nettes Bild wackeln zu lassen, das ein herzerfrischendes Lächeln zaubert,
    juhuuuu,
    Angelika

    RépondreSupprimer
  11. Sie werden immer lebendiger, deine Füchse, irgendwann gibt es den abendfüllenden Swig-Film, freue mich drauf. Frische Grüße von Michaela

    RépondreSupprimer
  12. Ich muss gerade an den spruch von Heinrich Zille denken:
    „Gibt Dir das Leben eenen Knuff, dann weene keene Träne. Lach Dir nen Ast und setz Dir druff und baumle mit die Beene“
    Geht sicher auch mit Flaschen, wenn der Po passt.
    Ein rechter Schnucki, der kleine Fuchs.
    LG Jennifer

    RépondreSupprimer
  13. Was für entzückend süße Füchslein ♥
    GLG, Lina

    RépondreSupprimer
  14. Der helle in grau ist aber auch wunderschön, gefällt mir fast noch besser wie der Rotfuchs...
    schöne Adventszeit und liebe Grüße,
    Kebo

    RépondreSupprimer
  15. ...wunderschön...
    die Füchse an sich und auch die Animation,

    lieber Gruß Birgitt

    RépondreSupprimer
  16. viersprachig jetzt hier!
    füchsisch kann ich eh noch nicht.
    bzw. nur einen dialekt.

    RépondreSupprimer
  17. Fantastic foxes! The subtle colour variations are beautiful, and their faces so expressive... it's not easy to say "maybe" with such persuasive conviction :-)

    RépondreSupprimer
  18. Das ist einfach zu süß:) hach, der Fuchs kann sprechen...was du deinen Tieren so alles beibringst:))
    Liebste Grüße, ♥︎Kerstin

    RépondreSupprimer
  19. ....ach ja und der Blick vom Schlenker-Augenroll geht einem so durch und durch.....wenn man Ihm zu lange in die Augen schaut:))

    RépondreSupprimer
  20. Schon dahingeschmolzen..Nein? Jaja, doch!
    Liebe Grüße
    Andrea

    RépondreSupprimer
  21. Hoffentlich finden sie zusammen ein neues Zuhause...Der weiße Fuchs scheint offensichtlich der Ruhigere von beiden zu sein...;-). LG Lotta.

    RépondreSupprimer
  22. Wie machst du das, dass die Tierchen immer so süss werden! Ich bin begeistert!
    Herzlichst Nica

    RépondreSupprimer
  23. Fuchssprache Lektion 2:
    Genug gemodelt , können wir jetzt was essen...

    Ich muss jetzt auch wieder Filmchen machen - echt jetzt.

    Annette

    RépondreSupprimer
  24. Gott, wie entzückend sind denn deine GIFs <3

    RépondreSupprimer
  25. baumeln lassen ist derzeit nicht meine stärke. aber so die technik mit der flasche ... das merk ich mir.

    die tabea grüßt

    RépondreSupprimer
  26. hihi, zu gut, wenn sie sich bewegen!
    liebste grüsse!

    RépondreSupprimer
  27. In Bewegeung ist das natürlich herrlich.Ich glaube füchsisch kann ich schon recht gut! Wie der aus der Flasche lugt....
    Immer dreisprachig, du machst das mit so viel Liebe! Danke!
    jaja, nix neinein, Karen

    RépondreSupprimer
  28. couldn't resist that twitching nose this morning X

    RépondreSupprimer
  29. si mignon, ce couple et tu deviens championne des gifs!

    RépondreSupprimer
  30. Oh wie fantastisch. Mmmhh, da kann mein Mr Fox so gar nicht mithalten. Dafür lässt sich einer meiner Füchse in ein Buch legen (das wäre sicherlich auch eine hervorragende Animation, wenn ich das könnte). Sooo genial deine beiden zusammen. Oh ja die Idee von Michaela zu einem fuchsigen Swi(n)gfilm wäre wirklich klasse. LG Karin

    RépondreSupprimer
  31. Herzallerliebst! Glaube, Fuchs- und Hundesprache sind sich ziemlich ähnlich, eher wie ein kleiner Dialekt. Drum scheine ich es halbwegs zu verstehen. ;-)

    RépondreSupprimer
  32. So süss !!! Und diese Animation :-)) herzliche Grüsse aus der kleinen Stadt, helga

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...