23 octobre 2011

nombrilisme – nabelschau – some like it cute…

1
2


3

Je n'aime pas quand c'est mignon. Des chatons ou des chiots, d'accord. Mais pas les bêtes en feutre. C'est une question que je suis amenée à me poser constamment. Tant que je n'ai pas ajouté les détails comme les yeux, ça va. Après, tout change. Parfois je passe des heures à faire et refaire les yeux. Comme pour ce singe.
D'abord de grands yeux vert clair – pas possible! (1) Ensuite un essai vert foncé – bof! (2) Puis, finalement, les yeux orange. Ils me conviennent. Mais les enfants, eux, trouvent que c'était beaucoup mieux avant. "Trop mignon" – justement. (Heureusement je ne fais pas des jouets!)

*0°

Ich mags nicht süss. Kuchen und Kätzchen, ok. Aber nicht Filztiere. Eine ständige Gratwanderung. So lange meine Tiere ohne Details (wie Augen und so) sind, geht es. Nur selten emfinde ich sie in diesem Stadium als zu niedlich (ist aber auch schon vorgekommen). Die Probleme tauchen danach auf. Manchmal bringe ich Stunden damit, Details anzubringen, die ich dann sofort wieder entferne. Wie bei diesem Affen. 
Erst hellgrüne, grosse Augen – igitt. Dann ein dunkelgrüner Versuch – auch nicht viel besser. Schliesslich orange. Mir passts, aber die Kinder finden, dass er doch vorher "so süss" war (und jetzt "sadistisch" aussieht). Eben! (Glücklicherweise mach' ich kein Spielzeug!)


… I don't. Not for my work. So, sometimes I spend hours and hours on details which are disturbing me. Like the eyes of this monkey. In the beginning, they were huge and light green – impossible (1). The I tried dark green (2). Not much better. Finally it's orange I prefer. Not my children: "Oh no! he was so cute… before!" Fortunately I don't make toys!

Et maintenant, nous ferons comme lui. On part faire un tour… à très bientôt!
Und jetzt machen wir's wie er : wir schnappen unsere Schals (und Koffer) und machen uns auf den Weg… bis bald!
And now we'll imitate him and go for a little trip… à bientôt!



here

19 commentaires:

  1. David Bowie trägt doch auch mehrere Augenfarben ;o)
    Ich wünsch Euch gute Reise!
    alex.

    RépondreSupprimer
  2. ...du magst es nicht süß. Gut zu wissen. Aber der Nabel ist augenfarblich passend, sehe ich das richtig? Ist es möglich, dass sich ein Zöpfchen Sadistenwolle in mein Klara-Päckchen geschlichen hat? Herrlich! Euch ebensolche Tage (also herrliche!) LG - Anja

    RépondreSupprimer
  3. Glad you don't like cute!

    Cute is easy. To go beyond renders a better end result, for sure.

    I like him very much.

    Nicki

    RépondreSupprimer
  4. jedes deiner tiere hat seine eigene persönlichkeit, das macht sie so großartig!
    gute reise und wunderschöne tage für euch!

    RépondreSupprimer
  5. Der Affe ist einfach großartig geworden!

    RépondreSupprimer
  6. Er erinnert mich sehr an den Film "Planet der Affen" ... er hat einen faszinierenden, tiefgründigen Blick mit den orangenen Augen - als hätte er schon viel gesehen.

    Beste Grüsse
    Doris

    RépondreSupprimer
  7. Ich mag deine Tiere sehr, gerade weil sie nicht so lieblich sind, sondern weil sie alle einen eigenen Charakter haben. Ich freue mich auf mehr.
    Liebe Grüße
    Sabine

    RépondreSupprimer
  8. Und gerade das macht deine Tiere/Figuren aus! Und deswegen ist dein Filzblog einer der wirklich seltenen Ausnahmen, die ich mir immer wieder gerne anschaue!
    Genial ist er geworden, dein Affe, ja, für Kinder vielleicht ein bisschen dämonisch, aber wie gesagt, du machst ja kein Spielzeug, sondern Kunst!
    Guten Start in die Woche
    Dania

    RépondreSupprimer
  9. it's fascinating to learn more about your creative process. I too like the orange eyes.

    RépondreSupprimer
  10. und genau deshalb fühl ich mich hier so wohl. weil es nicht süß, klebrig und verzuckert ist.

    der affenblick. hat was zu erzählen.

    herzlichst
    tatjana

    RépondreSupprimer
  11. Meine Liebe, deine Filztiere sind jedes Mal wieder Faszination pur! Süß kann jeder, finde ich. Deine haben Ausdruck, Leben, etwas, das man ganz, ganz, ganz selten findet. Sie sind großartig, unvergleichlich. Ich liebe sie!

    Die Wahl der Augen fürs Äffchen sind exakt das, was es gebraucht hat!

    Allerliebste Grüße und einen schönen Urlaub,
    Kirstin

    RépondreSupprimer
  12. Grade deshalb liebe ich sie, weil sie nicht sooo süüüß sind! die sind cool, zart, anmutig oder sadistisch, aber nicht zu süß. es gibt schon genug süßes.
    Der Rehfuchs ist angekommen und gleich sein Identität wiedergewonnen. Emil durfte das Schächtelchen öffnen (mit einem carambar im mund). Das Erste war: Oh, mama ein Schneefuchs!
    Es ist unverwechselbar ein kleiner Polarfuchs. Einfach wunder-wunderschön. Sie schaut so anmutig und ist so zart. Du hast mir so ein riesen Freude gemacht. Es ist so liebevoll verpackt und mit vielen zauberhaften kleinen Schätzen gefüllt. Lieben Dank und schöne sonnige Herbsgrüße nach Paris, Éva

    RépondreSupprimer
  13. "beauty always contains an element of strangeness" (C.Baudelaire)
    Ja,"süß" ist anders-und das ist gut so! :-)

    RépondreSupprimer
  14. Affen sind eben keine Schmusetiere (Katzen manchmal auch nicht, n'est-ce pas, Augustine?)...
    Zweiverschiedenäugig sah aber auch nicht schlecht aus!

    Hoffe, Deine Herbstferien waren so schön wie meine! ;o)

    RépondreSupprimer
  15. Tu est une magicienne... Eblouie à chaque post !
    Beau week-end à toi... Flo

    RépondreSupprimer
  16. ..ach ich mag mir gar nicht vorstellen wie du dem armen Kerl die Augen ständig mit der Nadel (?) abwechselnd aufgefilzt hast:) autsch, kein Wunder das der so schaut :0)
    ..ja charakter einfach, kann nicht jeder;)


    JenMuna

    RépondreSupprimer
  17. vielen Dank für all Eure netten Kommentare. Es war schön, sie gestern beim nach Hause kommen zu finden.
    Ja, die Augen (und der Nabel) sind mit der Nadel aufgefilzt und es ist ein ganz schönes Gereisse, wenn man was schliesslich doch noch ändern will. Nichts für Zartbesaitete. Aber der Zweck heiligt eben manchmal die Mittel…
    Merci beaucoup, Flo et Vivyane! C'était de chouettes vacances!
    Es kann schon sein, Anja, dass da ein bisschen "Sadistenwolle" im Päckchen war, ist aber eigentlich ganz ungefährlich…

    RépondreSupprimer
  18. Voilà, pas mignosn mais expressifs et vrais, c'est pour ça qu'ils sont si réussis, tes personnages.

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...