17 juillet 2013

zoo…



…ist für mich immer ein sehr durchwachsenes Vergnügen, das ich mir auch nur höchst selten antu'. Aber wo sieht man sonst so wunderbare Tiere (in echt)? Der Basler Zolli ist der Zoo meiner Kindheit (bestimmt einmal pro Monat habe ich Eltern oder Grosseltern dort hingeschleppt), und nun war ich vor zwei Wochen mit unserer Tochter zum ersten Mal seit bestimmt 10 Jahren dort. Es war von schön bis gruselig – Zoo halt (aber auf jeden Fall wesentlich erträglicher als die Pariser Ménagerie) 





Le zoo de Bâle est le zoo de mon enfance où j'ai traîné mes parents et grands-parents des dizaines et des dizaines de fois. Il y a deux semaines j'y suis retournée avec notre fille pour la première fois depuis au moins 10 ans. Il y avait de belles choses à voir et des choses déprimantes… du zoo, quoi…




Two weeks ago, we went to Basel (Switzerland) and visited the zoo. I always went there with my parents and grand-parents when I was a child. Now it's with my children and quite mixed feelings I go (rarely) to zoos. But there were some nice things to see… 


wisst Ihr, was das oben* ist? und das unten**?
savez-vous de quoi il s'agit en haut* et en bas**?
do you know what this is (above)* and that (below)**





** Seepferdchen"fohlen"
(ca 3mm lang, man muss schon wissen, dass sie da sind, sonst übersieht man sie)
des bébés hippocampe
see horse babies

21 commentaires:

  1. Bei uns nennt es sich Tierpark ... was die Sache als solche aber auch nicht unbedingt besser macht. Allerdings um einiges besser, als noch vor 20, 30 Jahren. Ich kann aber auch keinen wirklichen Gefallen daran finden und bleibe bei Tierbüchern.

    Herzlichst,
    Steph

    RépondreSupprimer
  2. Wie toll ist dass denn!! Das Nachtigallenwäldeli ;-) gar nicht weit von mir entfernt. Ich freue mich für Dich, dass Du wieder einmal "z'Basel a mim Rhy" gewesen bist. :-)) Wenn Du wieder einmal kommst, vielleicht können wir uns ja auf einen Kaffee treffen.
    Liebe Grüsse nach Paris
    Sybille
    Der Zolli ist einfach immer toll ;-)

    RépondreSupprimer
  3. Wie Zirkus mit Tieren - man findet Gutes und Schlechtes! Und hach, die Seepferdchen-Babies, die sind ja süß... sonnige Grüße

    RépondreSupprimer
  4. superbes photos.. un zoo formidable est aussi à sigean près de narbonne... tous en liberté ou presque...
    (un ours s'est évadé il y a peu de temps..)

    RépondreSupprimer
  5. seepfeRdchen hätt ich noch gewusst. schlammspRingeR schwimmen geneRell und im ganzen selteneR bei miR voRbei. ich geh am liebsten in einen tieRpaRk, deR die tieRe fast automatisch mit in seine natuR einfügt. im zoo waR ich glaub ich noch nie. zumindest nicht bewusst. deine bildeR tRotzdem schön. sehR schön.
    liebe gRüße. käthe.

    RépondreSupprimer
  6. Bin gespannt welchen Einfluss dieser Besuch auf deine schöpferische Arbeit haben wird. Eine süße gefilzte Giraffe ein kleines Äffchen ;)? Zoos finde ich eigentlich nicht so schlimm. Jedenfalls nicht wie die Tiergeschäfte in Frankreich wie Amiland und Co wo die kleinen Katzen und Hündchen in kleinen mit Sägespänen bedeckten Glaskästen zum Verkauf angeboten werden. Da kommen bei mir grauen und Entzücken so richtig gleichzeitig hoch. Entzücken, da kleine Tiere ja wirklich herzallerliebst sind und Grauen, nun... ich glaube dass so ein Aufenthalt doch recht traumatisierend für ein junges Tier sein muss. Einfach grausam!! Wenn man da eins kauft dann hat man mit etwas Pech gleich eines mit "einem an der Datche". Zoo ist da für mich schon weniger grausam... kommt auf den Zoo an ;)
    LG
    Joanna Maria

    RépondreSupprimer
  7. Tolle Fotos!
    Gut, dass man gezeigt kriegt, dass man im Giraffenhaus nicht rauchen sollte.
    (das Bild kriege ich wahrscheinlich nicht mehr aus dem Kopf...; ))
    Seepferdchenfohlen....wie süss!
    Ich wollte immer in einer Unterwasserwelt leben, mit Seepferdchen als Reittieren.
    Liebe Grüsse!

    RépondreSupprimer
  8. trotz vergitterung geh ich immer gern in den zoo oder den tierpark. wo krieg ich sonst schon tapire oder erdmännchen zu sehen? aber jetzt will ich unbedingt auch ins nachtigallenwäldeli! was sich da wohl so tummelt? deine bilder sind genial, besonders gegenüberstellung nr 1 - herrlich! und ich liebe das entspannte hängebauchschwein! ich glaub, ich bin jetzt auch müde.
    liebe grüße von mano

    RépondreSupprimer
  9. Oh, wie vertraut, die Ambivalenz - bin derzeit sehr oft im Zoo, Jahreskarte und zweieinhalbjähriger Sohn, der alle paar Tage darum bittet, doch mal wieder die "Elepanten" zu besuchen. Freue mich immer. Grusele mich immer. Dabei ist unserer Hamburger Zoo nicht der übelste. Aber trotzdem eben ein Zoo, und er dient dem Menschen, nicht den Tieren, wie kompliziert man es auch zu beschönigen versucht.
    Immerhin weiß der Kleine durch die häufigen Besuche phänomenal zu klugscheißern und informiert gern mal rätselnde Menschen, die vor dem Capibara stehen und sich verwirrt fragen, ob das nun ein Stachelschwein in der Mauser sei: "Das ist ein Wasserwein!" Natürlich - so oder so ähnlich steht es ja schon in der Bibel. :D

    RépondreSupprimer
  10. die seepferdchenfohlen hätt ich erraten — die schlammspringer hab ich für ... alligatoraugen gehalten; mein zoologisches herz wird grad rot. so viele tiere in echt, diese ambivalenz, ja. ein pandämonisches skizzenkabinett.
    liebe grüße von ulma

    RépondreSupprimer
  11. Schöne Bilder aus dem Zoo ... ich mache auch gern Spaziergänge durch den Zoo oder Tierpark, man bekommt immer wieder neue Bilder zu sehen :O)
    Die Seepferdchen-Fohlen sind ja süß!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    RépondreSupprimer
  12. Irgendwo musst du ja deine Inspirationen herbekommen. Die gemischten Gefühle kenne ich auch sehr gut, wobei es mittlerweile ja auch andere Zoos gibt (in denen man die Tiere dann auch nicht mehr sieht..) Wir waren mal in Amerika in einem Zoo (riesiges Wildgehege), dort konnte man die Giraffen mit Keksen füttern, von einer Brücke aus, auch ziemlich strange...
    dann freuen wir uns doch auf Filzseepferdchen oder was immer da kommen mag..
    liebe Grüße von Michaela

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. wären in der Tat praktisch zur Wollfusselverwertung, die Seefohlen…
      liebe Grüsse!

      Supprimer
  13. ja, ein schwieriges Thema - das
    für mich auch ein schaurig (für die Tiere, oft) schönes (für uns Betrachter) Unternehmen...

    Ihre Fotos aber wieder wunderbarst und ich bin gespannt was sich in der Wolle wiederfindet. Und dies ist dann ein sorgenfreies "Tierbestaunen"

    liebe Grüße

    RépondreSupprimer
  14. Schöne Impressionen aus dem Zoo. Bunte Sommergrüße, Inga

    RépondreSupprimer
  15. Die Fotos sind aber trotzdem toll zusammengestellt. LG Mila

    RépondreSupprimer
  16. So so, du hast vor Ort recherchiert......da bin ich nun schon gespannt was für neue Tierarten du entdeckt hast.....gefilzte Schlammspringer, wie sehen die untenrum aus ???
    ♥Kerstin

    RépondreSupprimer
  17. Zolli und Nachtigallenwäldeli klingt doch schon gleich viel niedlicher als Ménagerie (was mich eher an Zirkus erinnert). Mir gefällt neben den Tieren auch besonders gut die Anti-Rauch-Illustration, könnte aus "Tim und Struppi" sein.
    War leider viel zu lange schon nicht mehr im hiesigen Tierpark. Den find ich zum großen Teil eigentlich ganz schön, wenig große Exoten und teils so große Gehege, dass man die Tiere nicht sieht. Schönes Gelände am Hang, mit Wald und See und einem Kinderbauernhof. Gute Idee, sollte echt mal wieder hingehen! Herr Nielsson, ich komme!

    RépondreSupprimer
  18. die zoogefühle kenne ich. der leipziger zoo wird zwar sehr gelobt, aber selbst dort hatte ich meine probleme. sehr schöne momente hast du da eingefangen. und wieder so schöne wandkünste ...

    liebe sonntagsgrüße . tabea

    RépondreSupprimer
  19. Ja, Zoo gehen ist so eine Sache. Wenn ich früher mit Tochter ging, dann nach München. Soweit erträglich, nimmt es zumindest den Anschein,als hätten die Tiere genügend Platz. Illusion. Aber gut.
    Dafür habe ich mich immer geweigert, in den Zirkus zu gehen. Da gruselts mich richtig. So haben sich Oma und Opa erbarmt, dem armen Kind den Zirkus zu zeigen. Das Interesse war nach zweimal mehr als gering. :)

    Liebe Grüße aus dem Sommer!
    Kristin (seid ihr heuer wieder unterwegs? Vllt D Richtund Bayern?)

    RépondreSupprimer
  20. Some wonderful photographs, I loved looking through them X

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...