20 mai 2016

diese woche… – cette semaine… – this week…



… haben wir bedrohlichen Wolken getrotzt und sind zu den Journées des plantes nach Chantilly gefahren, wo wir keine Purpurglöckchen, aber Grüne Würstchen und Bananenbeine gekauft haben (schon allein der Namen wegen, es handelt sich aber auch um eine tolle Firma, die "wiederverwendbares" Biosaatgut vertreibt)

… Journées des plantes à Chantilly où nous avons acheté des saucisses vertes et des jambes de banane

… Journées des plantes at Chantilly where I bought green sausages and banana legs ;-)

… habe ich Rhabarberkuchen gebacken,
sehr lecker nach einem Rezept von hier (mir reicht allerdings die Hälfte Zucker im Rhabarberanteil)

… habe ich einmal mehr und mit Freude zum Training begleitet
(die reiten alle sooo viel besser als ich!)

… j'ai accompagné, une fois de plus mais avec plaisir,
aux cours d'équitation (elles montent toutes tellement mieux que moi…)

I drove my daughter to her riding lesson

… und Augustine im Auge behalten.
… Augustine


… und dann habe ich sogar noch den perfekten Anzug zu meinen sonderbaren freitäglichen Rüschenprimeln gefunden (ihn aber nur fotografiert, nicht gekauft… bevor ich verstörte Kommentare bekomme ;-) 

… et cueilli les fleurs du vendredi devant mes fenêtre…



Bon week-end!

16 commentaires:

  1. Ich komme sooo gerne hier vorbei... :) Viele interessante, amüsante Posts finde ich!

    Die Purpurglöckchen stehen in unserem Garten in einem Topf. Den Winter über vernachlässigt, einfach draußen vergessen (weil ich es gesundheitlich nicht mehr schaffe) und, was soll ich sagen?! Das Purpurglöckchen trieb erneut aus! Jetzt wird es deshalb richtig verwöhnt. Ich rede mit der hübschen Pflanze ;)

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun ♥

    RépondreSupprimer
  2. Wäre doch toll - Du in dem Anzug, mit Primel im Knopfloch, Hut schräg auf dem Kopf und Zigarre im Mundwinkel. Ich seh's vor mir!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. naja, ich bin nicht ganz sicher, ob ich bei dieser Vorstellung Deine Begeisterung teile… aber es ist eh ein Herrenanzug ;-)
      liebe Grüße!

      Supprimer
  3. Die Woche klingt doch gut und sieht gut aus, überwiegend heiter, würde ich sagen ;-). Liebe Grüße (und ich wäre bei Purpurglöckchen vermutlich doch schwach geworden...) - Ghislana

    RépondreSupprimer
  4. Lieber Zappelswig,
    lass sie doch mal tanzen, deine lustigen Primeln. Die vertrargen bestimmt eine kleine Gif-Kur.
    Vielen Dank für die gute Laune,
    Angelika

    RépondreSupprimer
  5. Je suis enchantée..... dieser Anzug, diese Primeln!
    Bon week-end!
    Astrid

    RépondreSupprimer
  6. Diese Primeln habe ich noch nie gesehen...ich bin verliebt !!! Ganz herzliche Grüsse und ein sonniges Wochenende, helga

    RépondreSupprimer
  7. Ich kann ihn mir gut vorstellen, den karierten Herrn mit den zauberhaften Primelchen, die er seiner Angebeteten verehren will :-)
    Hhm, Bananenbeine...Tomaten?
    Untersteh dich Augustine, sonst kommt der Gorilla aus Bild 2 und dann gibt's Ärger...
    Liebe Grüße
    Andrea

    RépondreSupprimer
  8. Liebe Svea,
    das sieht eigentlich nach einer rundum schönen Woche aus! Die Purpurglöckchen blühen schon so herrlich, bei mir fangen sie gerade erst an, zarte Rispen zu bilden.... Augustine wacht wieder über alles und die Rüschenprimel sehen ja lustig aus :O)
    Nun nehm ich mir noch ein Stückchen Rhabarberkuchen mit...hmmm...lecker ;O)...
    ... und wünsche Dir ein wundervolles Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    RépondreSupprimer
  9. Ich dachte immer, man setzt sich aufs Pferd und dann geht´s los...;-). Augustines Geschmack kann ich verstehen...und beim Gartenfest wäre ich gern dabei gewesen. Stattdessen treibe ich mich morgen auf dem Keramikmarkt herum und sage immer vor mich her...ich brauch nix, ich brauch nix...Schönes Wochenende. LG Lotta.

    RépondreSupprimer
  10. Der Anzug beißt so schön in den Augen, den Primeln stehen die Farben besser.
    Schönes Wochenende
    Jennifer

    RépondreSupprimer
  11. belle expo de plantes & superbe étalage de rhubarbe
    avec l'équitation une semaine bien sympathique
    et le chat qui se lèche ... c'était bon ?

    RépondreSupprimer
  12. Ich finde auch, dass Primeln und Anzug ganz wunderbar zusammen passen. Beides irgenwie "verschroben" schön ;-)

    Einfach tolle Wocheneinblicke!

    Herzliche Grüße,
    Maike

    RépondreSupprimer
  13. Auch mein Augenmerk rutscht auf die perfekte Kombi: die ideale Blume für das Knopfloch eben jenes Jackets!

    RépondreSupprimer
  14. Das Gorilla-Haus ist ja lustig....hab es erst auf dem zweiten Blick als Haus erkannt;)....grüne Würstchen und Bananenbeine....kann man die Essen;) Der Anzug ist wirklich perfekt zu den Blümchen....stelle mir gerade den passenden Herren darin vor....! Kopfkino par excellence;)
    Bon weekend,♥︎Kerstin

    RépondreSupprimer
  15. ich möchte auch bananenbeine im elmgarten ansiedeln!!ich werde das mal der örtlichen tomatensamensammlerin vorschlagen!
    liebe grüße in die neue woche!

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...