6 mai 2013

bêêê – milchbar(t)… – bah! (2)

(Spezialgruss an Tanja, auch wenn das hier keine Ente ist/war)


les agneaux orphelins dans leur jardin enchanté où le lait coule à flots matin, midi et soir

die Waisenlämmer in ihrem verwunschenen Garten, wo die Milchbar dreimal täglich zum Einsatz kommt

the orphan lambs in their enchanted garden






bêêê – ja wo laufen sie…  –  bah! (1)

après ânes, vaches et poulets voici les brebis de notre week-end à la campagne fin avril…
nach Esel, Kuh und Huhn nun noch (2 x) Schaf… und dann lass' ich Euch mit meinen Bullerbü-Sehnsüchten (vorerst mal) in Ruh.
after donkeys, cows and poultry… 


pourquoi accourent-elles?
pour saluer la dame en bleu (de travail)
… wo laufen sie denn hin? zur Dame in Blau(mann) natürlich, die momentan zwar noch nicht melkt und käst, aber demnächst dann wieder…
why do they run? to greet the lady in blue


non seulement les brebis – tout le monde accourt
nicht nur die Schafe – alle kommen angerannt
not only the sheep – everybody


et plus de photos et d'histoires de brebis
par la Dame en bleu ici
und mehr Schafsbilder und -geschichten von der Dame in Blau gibts hier (klick)
if you like more sheep pics by the lady in blue clic here

21 commentaires:

  1. Von diesem Post fühle ich mich doch jetzt ganz besonders angesprochen...;-) LG Lotta.

    RépondreSupprimer
  2. Sieht wirklich wunderbar nach Bullerbü aus - vorallem das zweitletzte Foto. Ruhig mehr davon, ich trage dieselben Sehnsüchte mit mir rum.

    RépondreSupprimer
  3. Die Sehnsüchte könntest du dir bei mir um die Ecke auch erfüllen... besonders schön finde ich das Fell-Muster! Liebe Grüße und ich melde mich gleich nochmal..
    Michaela

    RépondreSupprimer
  4. Ich hab jetzt auch Sehnsüchte! Hach wie schön ist das denn bitte? Määäääh! Ich mag die Nahaufnahme und die grandiose Mimik der lieben Viecher ;-)
    Liebste Grüße von Meike

    RépondreSupprimer
  5. Von deinem Blickwinkel kann ich nie genug bekommen - egal ob von Sehnsüchten oder durch Anderes angetrieben.

    liebe Grüße ins Pariser Büllerbü

    RépondreSupprimer
  6. Ach, Schäfchenzählen...genau das Richtige vor'm Zubettgehen! ;o)
    Bonne nuit!

    RépondreSupprimer
  7. Das vorletzte Schafsbild ist so herzallerliebst, ich seh mich garnicht satt.
    Starte gut in die Woche, Du Liebe.
    Nina

    RépondreSupprimer
  8. so viele lämmer im galopp! sehr schön. auch das wollemuster!

    liebe grüße und einen guten wochenstart wünsche ich

    tabea

    RépondreSupprimer
  9. mein gott, sind die schön! allesamt! sie sollen bitte mal zu mir rennen, biete frühlingsfrische kräuterwiese, bachanschluss und tägliche streicheleinheiten.
    :-) mano

    RépondreSupprimer
  10. Oh ich bin einfach ganz bezaubert von deinen Fotos! Echalöttli und Iris lassen einmal mehr ihren vollen Charme spielen....
    Mit ♥-lichsten Grüssen in deine neue Woche
    bbbbbbrigitte

    RépondreSupprimer
  11. Wer hat die nicht, die Bullerbüträume, zumindest für ein bißchen Urlaub ;) Also gerne mehr. Mich nervt's nicht ;)
    Alles Liebe
    Dania

    RépondreSupprimer
  12. Le plein de douceur et de verdure,!

    RépondreSupprimer
  13. unglaublich lieb sind sie - milchbar dreimal täglich, das hätt ich auch gern. das füchslein hier hält seine persönliche im übrigen für eine 24/24- und 7/7-station *grmpf*. von mir aus kannst du übrigens gerne weiter bullerbütraumen nachhängen hier und uns teilhaben lassen ...
    liebe grüße von ulma

    RépondreSupprimer
  14. Süße Lämmer - traumhaftes Auto (ok, geoutet. Ich liiiiebe Autos)!

    :-) Sonnigst zu Dir,
    Steph

    RépondreSupprimer
  15. Das sind so schöne lebendige Bilder von den Spring-ins-Feld-Tierchen ;-) (erinnert mich grad an ein Kinderlied... und daran, dass wir auch mal "Waisen"lämmer aufgezogen haben und ich die Milchflasche fürs Waldkind mit der Kleieflasche fürs Lämmchen verwechselt habe... Lieben Gruß Ghislana

    RépondreSupprimer
  16. die wollig weiche gesellen .....zu süß! haben sie dir etwas wolle spendiert für die streicheleien? lg, éva

    RépondreSupprimer
  17. total schön! Ich find auch die Farben der Fotos so schön kräftig, man spürt das Leben!
    Liebe Grüße, Stefanie

    RépondreSupprimer
  18. Aaah, merci beaucoup für die "göttliche" Rostlaube! Habt ihr etwa das Pferd auf die Tür gemalt? Nein? Und, oooh, die Lämmchen! Ein Bild schöner als das andere, mein Favorit: die Wollweißen unter'm blühenden Gebüsch! Hast Du auch ordentlich geschoren? Ich ahne jetzt den Grund der Reise: Woll-Nachschub beschaffen!! Ab demnächst wahrscheinlich von eigens dafür angemieteten Schafen, wär das nicht eine Idee? ;o)
    Liebe Grüße einer frisch aus dem niederländischen Mekka für französische Fahrzeugteile Zurückgekehrten, da hätte selbst dieses Wrack noch einiges an Geld eingebracht, schätze ich!

    RépondreSupprimer
  19. Ach, ich beneide dich wirklich Svea - dass Du Smilla besuchen konntest!
    Was wunderschöne Blder! Obwohl das natürlich auch nach handfester Arbeit aussieht.
    HG
    Birgit

    RépondreSupprimer
  20. also mal ehrlich für mich gibt es nichts schöneres als bullerbüromantik;) ja und schafe mag ich sowieso besonders gern!
    lg! sarah

    RépondreSupprimer
  21. Was für schöne Schäfchenbilder! Die Lämmer unter der blühenden Quitte sind so schön! Alle Bilder sind es. Schmuseschafe. Da schäme ich mich wie meistens wenn ich Lämmer sehe, dass ich kein Vegetarier bin...

    Mein Nachbar hat eine DS... einfach eins der schönsten Autos, die je gebaut wurden.

    Herzlich, Katja

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...