10 février 2017

halsbrecherisch – casse gueule – dangerous



… nur für sie stelle ich die Blumen überhaupt noch auf den Kamin ;-) Für's Foto (und in einigermaßen katzenresistenten Vasen). Danach kommen sie in die Küche, da halten sich die Katzen (weitgehend) an das Tischverbot. Oder die Tür ist zu. Für den nächsten post werde ich mir was anderes als Katzen ausdenken, versprochen.

… la cheminée n'est actuellement pas adaptée aux fleurs… en attendant la fin de la puberté de Fritz, elles déménagent donc dans la cuisine (où les chats respectent à peu près l'interdiction de monter sur la table, ou la porte est fermée;-)

I'm sure that Fritz will become reasonable… one day. In the meantime, flowers will move from the mantelpiece to the kitchen table ;-) 

23 commentaires:

  1. Welch delikate Farbzusammenstellung! Und diese Vase: perfekt für langstieliges. Und du weißt ja: für mich noch wichtiger als die Katze: der kamin😉
    Bon week-end!
    Astrid

    RépondreSupprimer
  2. Aber die Katzen sind doch so süß! Gegen Paris und den gefilzten Zoo habe ich allerdings auch keinerlei Einwände. ♥nic

    RépondreSupprimer
  3. Das trainiert die Reflexe! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende...
    Mond

    RépondreSupprimer
  4. Einfach toll... Und was sollen die armen Wohnungskatzen auch machen, so ohne Wiese vor der Haustür, es zieht sie magisch an... ;-) Lieben Gruß Ghislana

    RépondreSupprimer
  5. Gerne auch wieder mit Katze... viel Glück den Blumen und Vasen... liebe Grüße, Sabine

    RépondreSupprimer
  6. Wunderschön! Gerne mit Katze. Seit wir nunmehr 2 Jahre keine mehr haben, bin ich auf Entzug (kein Wunder nach 21 Jahren...) Deine filigrane Blütenpracht ist doch nur zu verlockend!
    Liebe Grüße
    Andrea

    RépondreSupprimer
  7. oh nein! dieser fritz aber auch? hat der da einen tapir drin gesehen oder was war so interessant?? der strauß ist aber auch so was von schön!!
    liebe grüße!!
    ich hab mir den buchtext übrigens von goo*le übersetzen lassen und mich köstlich amüsiert! aber immerhin hab ich den sinn verstanden!

    RépondreSupprimer
  8. Liebe Svea,
    oh nein!!! ...bitte nicht keine Katzenbilder mehr zeigen! Die doch immer soooooooooo schön! *ganzlieblächel*
    Genauso schön, wie die farben von Paris und Deine Filzgestalten :O))) Ich freue mich immer auf Deine so herrlichen Posts!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    RépondreSupprimer
  9. Fritz der grosse Stimmungsmacher von Paris!!
    Wünsche dir ein erholsames Wochenende
    bbbbbrigitte

    RépondreSupprimer
  10. Muss gerade etwas schmunzeln, den meine Katze liebt Vase auch. Sie versucht dort Wasser zu lappen und schmeisst dabei fast alles um.;)
    Lieber Gruss
    Heidi

    RépondreSupprimer
  11. ...wäre doch schade, wenn die Vase zu Bruch geht und die wunderschönen Blumen kaputt gehen, dann lieber auf den katzenfreien Tisch,

    liebe Grüße Birgitt

    RépondreSupprimer
  12. Was für eine herrliche Fotoserie! Die Katze, die sich neugierig und voller Tatendrang an den wundervollen Strauß ranpirscht!
    So schön!
    Schade, dass der Strauß nicht überleben würde auf dem Kamin.
    Eine tolle Kombi.
    LG, Monika

    RépondreSupprimer
  13. Hihi...muss jetzt gerade lahen... aber das legt sich, wenn sie älter sind ;))
    Wäre schade um die wunderschönen Blümchen ♥
    Ganz liebe Grüße nach Paris
    Christel

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. Echt? Unsere werden im Mai 18, und sobald hier ein Blumenstrauß auftaucht, macht die eine "Me-eh-eeeh!" und die andere "Eck-meckmeck!!", und krawumms, aus der Traum. Seufz.
      Drücke die Daumen, dass Fritz schneller das Interesse an solchen Vasenwiesen verliert. Und schließe mich dem allgemeinen Tenor an: Immer gern Katzen!

      Liebe Grüße
      Maike

      Supprimer
  14. Ob die Vase den Abend erlebt hat? Schönes Fotos, aber ich grübele gerade wie einen katzenresistente Vase aussieht.Gummieimer? Vielleicht gibt es in Paris davon extrem Extravagante.
    Bunten Freitagsgruß Karen

    RépondreSupprimer
  15. Ich sehe hier eher Glasbruchgefahr ;-) Ein wundervoller Strauß, liebe Svea !!! Ich mag diese ausgewaschenen Farben und natürlich deine Katzen :-) Also , bitte nicht verjagen, wenn sie mit aufs Foto wollen !!! Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

    RépondreSupprimer
  16. Ohlala, da ist die Katze aber neugierig auf die Blumen :-) Kein Wunder, sie sind so schön zusammengestellt. Und in der Küche kann man sich ja auch dran erfreuen.
    Herzliche Grüsse Nica

    RépondreSupprimer
  17. Ohhhhh JA ....! Dass kenne ich : bei uns bleibt auch kein Blumenstrauss unberührt ....
    Liebe Grüsse

    RépondreSupprimer
  18. Sehr schön!
    Der Strauß ist sehr elegant, ebenso wie die Katze. Kein Wunder, daß sich die beiden so gut verstehen. ;-)
    VLG Sabine

    RépondreSupprimer
  19. belle brassée de fleurs * les chats adorent mettre leur nez partout * ici même la cuisine n'est pas un lieu sûr car il y a une ouverture sur le salon * et l'interdiction faite au matou déjà âgé n'est guère respecté * avec le reflet : "deux chats" sur le bouquet ;) très joli !

    RépondreSupprimer
  20. schaut hier ganz genauso aus - trotz tischverbot ;-)
    lg anja

    RépondreSupprimer
  21. Na, sie hat die Blumen aber doch perfekt arrangiert!
    Liebe Grüße,
    Gabi

    RépondreSupprimer
  22. Ha, ha, ha...es ist doch überall das Gleiche...Und vor die Linse drängeln sie sich auch andauernd...würde meinem Hund nie einfallen...Katzen eben. LG Lotta.

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...