1 septembre 2015

reste – restes – remainders



beim Filzen fallen immer viele kleine Woll- und Filzfitzelchen an, nervig, aber wegwerfen geht irgendwie auch nicht. Die Minihunde sind so entstanden, innerlich lauter bunte Reste, äusserlich schlichtes Grau…

quand on feutre, il reste toujours des petits bouts de laine disparâtes, énervants, mais je n'arrive pas à les jeter. C'est ainsi que ces petits chiens se sont faits… restes bigarrés dedans, sobre gris dehors…

colorful little remainders inside, sober grey outside : my tiny dogs…



»»» creadienstag
und
»»» Ninas upcycling


28 commentaires:

  1. Wie gut, dass Du nichts wegwirfst. Denn das was bzw. wer da aus Resten entstanden ist: wie immer wunderbarst!

    Liebste September-Grüße,
    Steph

    RépondreSupprimer
  2. Entzückend hübsch, das Bell-Vieh. Ich finde es großartig, dass im Inneren alle anderen Filztiere sich mit den neuen verbinden... LG mila

    RépondreSupprimer
  3. Ich bin schwer verliebt! Die Gesichter haben so einen schönen Ausdruck!
    Alles Liebe aus dem Norden
    Claudia

    RépondreSupprimer
  4. die wären also im anschnitt besonders hübsch?
    sehr schön, wenn man so eine bunte geschichte im körper hat ...
    bei der raumfee gibt es heute auch reste, die keine sind ;)

    die tabea grüßt

    RépondreSupprimer
  5. Sind wir nicht alle innerlich bunte Hunde...? Wünsche einen schönen bunten Tag
    Michaela

    RépondreSupprimer
  6. Ich liebe deine Bande und würde sie am liebsten mit deinen Galgos komplett adoptieren. Und ich kann mich "Müllerin Art" nur anschließen. ;-) Wir bunten Hunde wir ....
    Herzliche Grüße
    Claudia

    RépondreSupprimer
  7. Ich bin sprachlos ... wie schön sind die denn?
    LG
    Frau H.

    RépondreSupprimer
  8. Das finde ich eine ganz tolle Idee. Es ist ja einer schöner geworden als der andere in der Hundefamilie.
    Liebe Grüße
    Sabine

    RépondreSupprimer
  9. Arbeitet sich die ganze Buntheit beim Walken nicht an die Oberfläche? Schimmern sie etwa im Sonnenlicht hier und da in unerwarteter Farbenpracht auf? Oder hast Du den bunten Kern Deiner Grauhunde gut verborgen?
    Und: uff, ja. Die Reste. Ich muss auch mal wieder Schnipsel verarbeiten. Bisher habe ich immer Bälle daraus gemacht, aber diesmal wirds mindestens ein Blauwal. Oder ein Buntwal, je nachdem.

    Liebe Grüße
    Maike

    RépondreSupprimer
  10. Hach, sind die wundervoll. Außen grau und innen, oho ;-)))). Da spiegelt sich das Innere doch nach außen und verschönert mir meinen grauen Tag (hier regnet es). Liebe Grüße an dich und die süße Hundefamilie Karin

    RépondreSupprimer
  11. Graue Hunde mit buntem Herz, wie poetisch (und niedlich sind sie auch noch).
    LG Jennifer

    RépondreSupprimer
  12. Was für niedliche Hunde, sag sind die irgendwo käuflich zu erwerben? Denn so ein kleiner Kerl, der würde mir sehr gefallen.

    LG
    Annette

    RépondreSupprimer
  13. Wahre Schönheit leuchtet von innen, ja, wie schön diese graubunten Hunde sind. Eine tolle Restefilzversammlung... Lieben Gruß Ghislana

    RépondreSupprimer
  14. Die sind herzallerliebst,liebe Svea! Ja, es ist immer gut, all die kleinen Fizzelchen aufzuheben :O)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen und gemütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    RépondreSupprimer
  15. Lieber innen "bunt" und außen "grau" als andersrum...ist ehrlicher...;-). LG Lotta.

    RépondreSupprimer
  16. Ein bewegtes und buntes Inneres!
    Sieht man ihnen gar nicht an ;)
    LG, von Annette

    RépondreSupprimer
  17. Irgendwie erinnert mich das an meine alte 14jährige Australian Shepherd-Hündin. Früher war sie außen bunt - jetzt sind im Alter die Farben dem Verblassen, dem Weiß und Grau gewichen - aber innen immer noch bunt und frech... ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    RépondreSupprimer
  18. Wie immer - herzallerliebst - zum Weinen schön!
    alles Liebe
    Sabine

    RépondreSupprimer
  19. ach nein, bitte nicht weinen!
    liebe Grüße und eine fröhliche Woche!

    RépondreSupprimer
  20. Irre wie klein du das schasfft!!!!!!!!!!!!! Kann ich gut verstehen, ich hebe auch alle mögliches Rester auf, von Glas bis Papier.
    viele grüße karen

    RépondreSupprimer
  21. Die sind ja sooo goldig die Mini-Hunde <3

    Allerliebste Grüße
    Kerstin

    RépondreSupprimer
  22. Hach, was bei Dir aus Resten wird...einfach entzückend das Rudelchen!

    RépondreSupprimer
  23. Hübsche Burschen, einer wie der andere. Ich habe noch einen Berg an Hundewolle. Da könnte ich doch auch einmal, statt Katzen ... ;-)
    Viele Grüße,
    Karin

    RépondreSupprimer
  24. so eine nette bande ....und hundesteuer - frei !!!

    RépondreSupprimer
  25. Bunt ist schön! Und grau erst!!!

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...