17 décembre 2013

t wie… – t comme… – t is for…


total genervt (hasst er doch diese Diätknochen)

très contrarié (il hait ces os de régime)

terribly upset (he hates those diet bones)





23 commentaires:

  1. haha, ein bisschen mehr fleisch könnte schon dran sein so kurz vor weihnachten! allerliebst in seiner brummigkeit.
    herzliche grüße!

    RépondreSupprimer
  2. oh bitte, bitte... vielleicht möchte er einen mops als kameraden? da würdest du gleich zwei mit glücklich machen ;-). liebst, sabine

    RépondreSupprimer
  3. Diät-Knochen wie furchtbar - ich kann ihn gut verstehen...

    liebe Grüße

    RépondreSupprimer
  4. Und ich frage mich gerade ob die Worte "terrbily" und "Terrier" irgendwie verwandt sind ;)! Aber er ist wohl eher eine Dogge, oder?!

    RépondreSupprimer
  5. einer von denen, dem ich nicht zu nahe zu kommen wagen würde; hach, und der zugleich doch so reizt.

    RépondreSupprimer
  6. Il est trop mignon, j'adore sa bouille de boudeur !!! C'est vraiment amusant qu'on se soit croisé à la boutique éphémère sans le savoir...!! à bientôt sur la blogosphère. Kiou.

    RépondreSupprimer
  7. Even when terribly upset, he is tremendously handsome!
    (is he a French Bulldog?)
    sx

    RépondreSupprimer
  8. T comme TWIRLING...pour jeunes majorettes !

    RépondreSupprimer
  9. Also zumindest zu Gewichthebeübungen kann der Knochen doch auch melancholisch dreinblickenden Bulldoggen dienen. Danach noch ein bisschen dran knabbern, sei's um des lieben Calciumhaushalts willen...
    :-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    RépondreSupprimer
  10. Awwwww, der ist sooo süss! Ich bin kein Hundefan, aber diesen brummigen Gesellen liiiiiebe ich!!!
    Hoffentlich gibts an Weihnachten etwas Anständiges zwischen die Beisser! ;-)
    Ganz liebi grüäss, anja

    RépondreSupprimer
  11. T wie Trotzkopf. So klein ist der Knochen doch gar nicht!

    RépondreSupprimer
  12. Wo nimmst Du´s bloß immer her? Fantastisch ... so fantastisch. Unser Aufpasshund würde, auch ohne Hängewangen, ebenso betröppelt angesichts des Diätdings gucken :-)!

    Allerliebst,
    Steph

    RépondreSupprimer
  13. Oh wie süß ! Der ist schrecklich entzückend liebe Svea....und ein gefilztes Knocherl wie g... ist das denn !!!
    ♥Kerstin

    RépondreSupprimer
  14. diätknochen - ich lach mich schlapp!! vielleicht sollte er vegetarier werden.

    RépondreSupprimer
  15. Toll! Ich liebe es, mich von Deinem Blog und Deinen Fotos einfach zum Lächeln bringen zu lassen!
    Liebste Grüße, Eva

    RépondreSupprimer
  16. Diätknochen, na so was. Kein Hundekuchen im Adventskalender?

    Liebe Grüße,
    Mond

    RépondreSupprimer
  17. Il est génial !
    Je reviens de Serendipity où j(ai pu admirer tes créations !
    Bravo !
    Samantha

    RépondreSupprimer
  18. Ha, ha, ha...ich schmeiß mich weg... LG Lotta.

    RépondreSupprimer
  19. Dieser Blick auf dem ersten Photo!!!!
    Richte ihm doch bitte aus, er solle sich auf die Enden des Knochens konzentrieren, die sind schön dick!
    herzliche Grüße!

    RépondreSupprimer
  20. *lach* da hilft nur noch knochen vergraben und vergessen, ach der Arme....
    Lg Carmen

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...