27 août 2014

inventur, die letzten drei… und nun? – inventaire, dernier épisode… et maintenant? – inventory, last three animals… and now?

 

Und jetzt? Vielleicht sollte ich meine Filzerei radikal umstellen? Rein vegan. Und bio und saisonal. Sprich jetzt schnell noch ein paar Tomaten, dann Kürbisse statt Eulen, an Weihnachten ersetzen Kohl und Kastanien Pinguine und Robben, und an Ostern gibt's Möhren statt der ewigen Hasen… das wär doch mal was, oder? ;-)

•••

c'était donc ma production du premier semestre 2014 en six épisodes. Et maintenant? Peut-être quelques fruits et légumes de saison. Du végétalien bio? Choux au lieu de chouettes et carottes à la place des lapins? Je me tâte… ;-)

•••

so this was my production of the first half of the year. And now? Perhaps I should change a little bit? Vegan-organic-seasonal felting? Cabbage instead of owls, carrots to replace hares… what do you think?
 ;-)




22 commentaires:

  1. ;) tierisch vegan - denn so ganz ohne figürlichkeiten kann ich mir deine kunstwerke gar nicht vorstellen. aber ich lass mich gerne überraschen und bin sehr gespannt, wozu der urlaub inspiriert hat ;)
    lieben gruß
    dania

    RépondreSupprimer
  2. Aber ohne deine tollen Tiere würde mir inzwischen schon etwas fehlen. Wie wäre es, wenn du Obst, Früchte mit den Tieren kombinierst? Heute gefällt mir das Schweinchen besonders gut. LG Karin

    RépondreSupprimer
  3. Vegan? Nee, lass mal, da kann ich mir gar nicht vorstellen. Abgesehen davon, dass Filzen ansich nicht so ganz vegan ist... lass dir lieber neue Tierarten einfallen.. den grünen Kollegen oben haben wir übrigens im Kiefernwald getroffen, echt!
    Grüße von Michaela

    RépondreSupprimer
  4. Nein, nicht doch! Auf in unbekannte Gefilde, schlage ich vor: Quallen, Säbelzahntiger, Kofferfische, Weberknechte, Erdmännchen (au ja)... Falls Du die noch nicht gefilzt hast. Was auch immer: Was Du anfasst, wird großartig!

    Liebe Grüße, Mond

    RépondreSupprimer
  5. Ich bin auch für "Nein"
    Die Tierwelt ist doch sooooo vielfältig, "Ich möchte Fleisch",
    kein Gemüse ;)
    LG, von Annette

    RépondreSupprimer
  6. Oh nein, bitte bleib tierisch! Vielleicht einfach noch mehr auf tiergerechte Haltung achten, ich wüsste da ein tolles Heim für Filztiere aller Art in der Schweiz... ;-)
    Ich bin gespannt...
    Ganz liebi grüäss, anja

    RépondreSupprimer
  7. Aber nur, wenn das Gemüse auch Augen und vor allem Bauchnabel bekommt ;-)!

    Herzliebst,
    Steph (die alle Viecher gaaaanz schrecklich vermissen würde!!!!!!!!!!)

    RépondreSupprimer
  8. Ach nö!!!! Bleib mal lieber bei deinen netten Viechern ;0).
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    RépondreSupprimer
  9. Also, ich schliesse mich auch an ..........nein, keine veganen "Tiere", lieber Deine so herzallerliebsten Figürchen!
    Ich wünsch Dir noch einen gempütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    RépondreSupprimer
  10. Nein...ich vote für auch "nicht vegan"...warte ich doch noch auf Schafe...LG Lotta

    RépondreSupprimer
  11. nein, bloß nicht!!!!!!! vegan auf den teller, tierisch bei swig. möhrchen gehen aber als futter für hasen durch.

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. ach ich stelle es mir so erholsam vor, Tofuwürfel zu filzen…

      Supprimer
  12. Blos nicht mit jeder Modewelle mitschwimmen ;o)
    Es genügt völlig, dass Dein Dackel eine Wasserratte ist...
    Liebe Grüße
    alex.

    ...wenn dann nur Veganes mit Augen ;o)

    RépondreSupprimer
  13. Mmmh. Zeichne doch erstmal weiter. Und natürlich steigen deine Tiere enorm im Wert, wenn du jetzt aufhörst….also von daher….Tofuwürfel haben allerdings auch ihren Charme. Wahrscheinlich würdest du selbst einer Sojasprosse Leben einhauchen!
    Liebste Grüsse!

    RépondreSupprimer
  14. Wenn es Kastanien, Kohl und Tofuwürfel mit Armen, Beinen und niedlichen Blicken werden, könnten wir uns sicher alle auf einen Kompromiss einigen. Wie wäre es ansonsten mit der irrwitzig artenreichen Welt der Insekten? Lustige Hirschkäfer, überdimensionale Ameisen, haarige Raupen oder pelzige Hummeln (okay, Spinnen lassen wir weg)...? Das Repertoire ist schier unendlich!
    Tierische Grüße aus der Pferdestadt Aachen

    P.S.: Gibt es eigentlich vegane Filzwolle? Von artgerecht freilaufenden Baumwollschafen?

    RépondreSupprimer
  15. Ahhhhh ... love the dog in his soapy dish ;-)

    RépondreSupprimer
  16. Toll, dein "selfie"! Und toll, deine Wohnung! ( Zumindest dieser Ausschnitt - ich liebe einfach den Pariser Stil...)
    LG
    Astrid

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. danke! unsere Wohnung ist das allerdings nicht, sondern der "Salon" im Ferienhaus meiner Schwiegerfamilie. Bei uns ist's etwas alltagstauglicher… ;-)

      Supprimer
  17. haha you have been given so many requests but you have to go with your heart. may be not an extreme switch in 'diet'.
    :-D X

    RépondreSupprimer
  18. Obwohl vegan ja generell gut ist, wäre das wirklich sehr schade. Es gibt bestimmt noch unzählige Tiere die du noch nicht gefilzt hast und darauf schon sehnsüchtig warten.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    RépondreSupprimer
  19. Oh, please continue with the animals :)

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...