5 septembre 2014

farben der woche – couleurs de la semaine – colors of the week

baskischer Teller/assiette/ plate :  Maiana Mendiharat
baskisches Geschirrtuch/torchon/tea towel : Moutet

Schuhwechsel… puh!
changement de souliers… 
changing shoes…

wenigstens eine zufriedene Katze, endlich wieder zu Hause
chat content, car de retour à la maison
happy cat, she does't like to be on holidays



jedes Jahr bin ich erstaunt, dass Paris an manchen Septembermorgen noch immer ganz speziell riecht –  genau wie vor 27 Jahren, als ich nach Paris kam…

cette semaine, ça fait 27 ans que je suis arrivée à Paris – et certains matins de septembre ont toujours la même odeur et le même goût qu'alors…

27 years ago, I came to Paris. And some of these September mornings still have the same fast and smell…


damals wollte ich übrigens Modistin (bzw Kostümbildnerin) werden
à l'époque je voulais devenir modiste (entre autres…)
I wanted to be a milliner (true!)


und der baskische Garten, ohne uns…

17 commentaires:

  1. humour art avec beaucoup de sensibilité ! ta pieuvre sur la tête géniale ! ça me met de bonne humeur dès le matin et les palmes à côté des chaussures et le clou : le chat comme un pacha sur le lit ! bon week-end !

    RépondreSupprimer
  2. Really beautiful plate...
    Just enjoy morning light

    RépondreSupprimer
  3. katze auf wellen, feigen, mirabellen - und maritimer fisch und okotpus dazu - noch dazu auf so hübschem kopf drapiert - herrlich!
    lieben gruß
    dania

    RépondreSupprimer
  4. Der Teller ist ja wunderschön...und dein Teil-Anblick auch...;-) LG Lotta.

    RépondreSupprimer
  5. Na, ein Stück Modistin ist doch geblieben! Ein ziemlich selten gewordenen Beruf, aber sehr reizvoll, weil es vieles in sich vereint. Hut , das war meine erster Kontakt mit nassfilzen. Wie immer schöne Bilder! Und den Fischteller hätte ich wohl auch mitgenommen. Angenehmes Eingewöhnen in den Alltag! VG kaze

    RépondreSupprimer
  6. Ich finde nicht, dass Du die Schuhe wechseln musst. Wären die Pariser abgebrüht genug, darüber gelassen hinwegzusehen? Wenn Du Dir dann noch den Oktopus auf den Kopf setzen würdest....

    Liebe Grüße! Mond

    RépondreSupprimer
  7. Wunderschöne Bilder, vor allem die Katze im Bett und der Octopus auf dem Kopf ;O)
    Ja, bestimmte Gerüche vergehen nie und man vergißt sie nie :O) Der baskische Garten ist herrlich anzusehen!
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    RépondreSupprimer
  8. Tu as bien fait de changer de souliers, les bottines sont plus pratiques à Paris ;D
    27 ans....c'est pas mal....aucun regret ?

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. non, pas de regret, mais régulièrement de sérieuses envies de changement…
      bise parisienne & très bon week-end!

      Supprimer
  9. Paris riecht doch immer speziell. Das denke ich auch seit 37 Jahren, jedes Mal wenn ich hinkomme...
    Bei mir gibt es eine Monatsfarbe: Hagebuttenrot. Aber so ähnlich ist es bei dir ja diese Woche auch...
    Bon week-end, sozusagen!
    Astrid

    RépondreSupprimer
  10. Der Fischteller ist toll, der würde auch gut in unser maison passen :-)
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende im wiederbelebten Paris,
    Dani

    RépondreSupprimer
  11. Das baskische Tischdekor steht dem pariserischen offenbar in nichts nach! Ein äusserst hübscher Teller!
    Der Urlaub scheint mir auch sehr erholsam gewesen zu sein, zumindest sieht Augustine unglaublich entspannt aus.
    Und ach...Gerüche und Erinnerungen...ja, das kenne ich...
    Aber sag mal...was ist das da auf Deinem Kopf? Hat der sich unbemerkt, in Deinem Haarschopf getarnt, vom baskischen Meer in die Hauptstadt eingeschleust? Wahrscheinlich wollte er auch gern mal den Eiffelturm sehen...
    Frohen Freitagabend wünsche ich!

    RépondreSupprimer
  12. Happy 27th anniversary! Seems like Paris was meant to be your home :)

    RépondreSupprimer
  13. Die Schuhe passen doch wunderbar zu deinem Oktupus auf dem Kopf und der Fischteller ist wunderschön...
    Tolle Erinnerungen an den Sommer...
    Dein Tipp mit den Postkarten für den nächsten Sommer war super - vielen Dank!
    Frohes Wiedereinleben und herzliche Grüße
    Sabine

    RépondreSupprimer
  14. inzwischen bist du sicher wieder im schuh-alltag angekommen und trägst schleifen im haar statt oktopusse.oder etwa nicht? ich bin jedenfalls immer noch ein bisschen salzwasserverliebt.

    RépondreSupprimer
  15. Swing, pünklich zum Schuhwechsel muss ich dir wieder einmal für die wundervollen Posts danken - ja, schade dass die Zeit der Flossen vorbei ist - ich trug sie so gerne ... ups!
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    RépondreSupprimer
  16. Gut, dass du keine Modistin geworden bist - sonst gäbe des deine kleinen so besonderen, frechen französischen Mitbewohner gar nicht...
    und schön, dass du wieder da bist. Herzlichen Gruß Iris

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...