16 janvier 2015

futilités de la semaine – freuden der woche – pleasures of the week

Amaryllis und Quitte, für den FlowerFriday       ein Gute-Laune-Fuchs von ihr (und die Federn von ihnen)
                                          
Eure Karten auf ihren Leinen, auch im Januar freu' ich mich täglich daran. Danke!!

draußen schönes Licht (zwischen zwei Regenfronten…)


und sonst? 
unglaubliche Scherenschnitte von Yoko Homareda (mit einer Stickschere geschnippelt!) hierund schöne Bäume (vor allem die von Gerda Müller) hier

***

comme tous les ans, vos cartes dans les fenêtres… merci! - les fleurs du vendredi – et le renard euphorisant d'elle (et les plumes d'eux)– de très beaux arbres ici – et d'INCROYABLES découpages aux ciseaux de brodeuse ici (il faut les voir en vrai!! ici)

***

as every year, your cards in our windows… thank you!
Friday flowers – and the wonderful good mood fox from her

32 commentaires:

  1. Ich mag einfach den Blick in Euer Wohnzimmer - so hell, so fröhlich! Genau das brauche ich gerade!

    Hab ein schönes Wochenende,
    Steph

    RépondreSupprimer
  2. Das sind wunderschöne BIlder, liebe Svea! Die Quitte blüht wunderschön und der Gute Laune Fuchs ist so süß!
    Die Scherenschnitte werd ich mir gleich noch anschauen!
    Schön sieht es bei Dir aus!
    Ich wünsch Dir einen guten Start in ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    RépondreSupprimer
  3. Hallo,

    das könne mein Wohnzimmer sein. Ich liebe diesen Stil. Kreativ und individuell und kein Schwede weit und breit zu entdecken.
    Wunderschön.

    Lieben Gruß Eva

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. doch doch, wir haben durchaus auch Schweden, das grüne Sofa links zum Beispiel, das den grossen Vorteil hat, dass man sich drauflegen undd -setzen kann, ohne zu fürchten dass es zusammenbricht… im Gegensatz zum anderen ;-)

      Supprimer
    2. Dann hast du das wunderbar gemacht.

      LG Eva

      Supprimer
  4. Man müßte dieses Wohnzimmer für dich erfinden - oder umgekehrt. Wie schön harmonisch! Und ich mag den französischen Charmen von porte-fenêtre... liebe Grüße nach P (phuu, bin ich froh, dass man die Motive der Karten nicht erkennt ;)

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. wenn man die Bilder grösser klickt vielleicht schon ;-)
      und leider, leider ist auf der anderen Seite der Fenster kein Balkon…
      liebe Grüsse aufs Land!

      Supprimer
  5. Tolle Bilder!
    In dein wunderbares Wohnzimmer habe ich mich schockverliebt.

    Greetings & Love & a wonderful weekend
    Ines

    RépondreSupprimer
  6. Das sieht so schön, hell und freundlich aus. Sowohl die Blumen als auch dein Wohnzimmer.
    Eine Freude!
    Schöne Grüße
    Jutta

    RépondreSupprimer
  7. Ich liebe deinen Salon und gäbe was darum, wenn mein über hundert Jahre altes Gehäuse solche Fenster und den Kamin hätte...
    Dass die Antiquitäten in Frankreich eher nicht benutzbar sind, kenn ich vom Schwiegersohn. Bei uns werden sie immer gebrauchsfähig gemacht oder kommen weg. Es amüsiert mich,dass du das mit I*kea wettmachst. Toll finde ich die Farbfülle. Das geht hierzulande ja unter Berufung aufs Bauhaus so gar nicht ( wobei DIE keine Ahnung von Bauhaus haben und nur Angst davor, mit Farbe umzugehen, weil sie es nicht können ). Aber jetzt genug gelästert! :-)
    Bon week - end!
    astrid

    RépondreSupprimer
  8. wunderbarster Kulissenhimmel und ja ich nehme auch nur eine Schickschere. Allerdings sind meine Werke auch einfacher...

    liebste Grüße und ein ganz alltägliches Wochenende wünsche ich

    RépondreSupprimer
  9. kartenleine (hach, ich bin eine trödlerin...) und der wunderbare fuchs! feine januarfarben bei dir!
    herzlichen gruß
    dania

    RépondreSupprimer
  10. Was für eine Amaryllispracht !!! Und wieder so wundervolle und inspirierende Fotos , ich liebe sie und frage mich gerade, wieso du nicht in meiner Leseliste bist...aber das habe ich jetzt mal schleunigst geändert :-))
    Ganz herzliche Grüsse und ein entspanntes Wochenende, helga

    RépondreSupprimer
  11. Bin heute das erstemal hier und entdecke so wunderbare Fotos.
    Toll.
    Liebe Grüße, Kerstin

    RépondreSupprimer
  12. Oh I love getting a peek into your lovely salon! Beautiful!! :0)

    RépondreSupprimer
  13. Ein solches Leuchten aus Paris, wie wunderbar! Die Kartenleinen sind herrlich, und überhaupt alles, und wenn ich deine Links verfolge, gräme ich mich wieder mal kein Französisch zu können, wie gut dass es da Bilder gibt ;-). Liebe Grüße Ghislana

    RépondreSupprimer
  14. Immerhin dieses "Zwischen den Regenfronten"! Ein schönes Scherenschnittfoto. Und der Scherenschnitt aus Papier hat mich auch fasziniert...

    Ein schönes Wochenende Euch vieren!
    Mond

    RépondreSupprimer
  15. futiles peut-être mais n'est ce pas là les meilleures choses du quotidien, dans ton intérieur lumineux aux belles couleurs - le renard n'a pas voulu rendre l'oie ... il ne reste que les plumes - dehors beau ciel toits avec les contours de cheminées et le profil de l'oiseau - beau week end avec un max de plaisirs futiles ;)

    RépondreSupprimer
  16. Ich bin verliebt in euer Wohnzimmer. Schon immer.

    Herzlich, Katja

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. trotz der Farben (gelb!!)?
      liebe Grüsse!

      Supprimer
  17. Ich hab heut erst jemandem von Eurem traumhaften Schubladenmegaschrank vorgeschwärmt :o) ...und dem Rest Eurer Wohnung... Unserem 70er Jahre Reihenhaus fehlt leider komplett die nötige Portion Charme ;o) Dafür füllen wir's mit ner Extraportion Verrücktheit...
    Liebe Grüße nach Paris
    alex.

    RépondreSupprimer
  18. Dein Wohnraum ist ein Traum...ich würde sofort einziehen, ohne irgendwas zu verändern...Es gibt keine andere Wohnung, von der ich das behaupten könnte...;-). LG Lotta.

    RépondreSupprimer
  19. wahre freuden. yoko homareda – welch entdeckung! danke.

    RépondreSupprimer
  20. ach, euer wohnzimmer...
    und der wunderbare dachausblick...
    die blumen, die scherenschnitte, die bäume, die leine, der fuchs...
    ich träum mal ein bisschen!

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. …man sieht natürlich weder die abblätternde Farbe, die wackelnden Holzleisten, noch hört man den lautknarrenden Fußboden, der großzügig Spreißen verteilt.
      Unsere Kinder sich werden NIE diskret nachts in ihr Zimmer schleichen können! und für den Dächerblick muss ich auf den Speicher… leider!

      Supprimer
  21. dein heutiger post, meine freude des tages ;-) schöööööön! ALLES!
    neujahresherzliche grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    RépondreSupprimer
  22. Es ist herrlich mir welchem Charm deine Wohnungsblicke uns alle um den Finger wickelt!!!!!!!!!
    Lachen mußt ich sehr über die Bemerkung des knarrenden Fußbodens, das ist echt für Kinder, die auch mal heimlich etwas tun wollen/müssen ein Problem.Wenn ich das so an meine Schleicherein in der Pubertät denke.
    wie immer ein genuß deine Bider zu sehen!
    viele grüße Karen

    RépondreSupprimer
  23. Ja dem süssen "gute Laune Fuchs" können die Federn eindeutig nicht angelastet werden ;-)
    Wûnsche dir einen heiteren Start in die neue woche.... denke, dass du von deinen Herzsonnenstrahlenreserven zehren musst! Habe gerade den Wetterbericht studiert!
    bbbbb

    RépondreSupprimer
  24. Liebe Svea,
    und dieser Post ist mir letzte Woche irgendwie entgangen, das ist ja eine Augenweide! Obwohl ich selbst einrichtungstechnisch ja eher minimalistisch und industriell angehaucht veranlagt bin, bin ich ja ganz aus dem Häuschen beim Anblick Deines, wie soll ich ihn nennen, Salle de séjour? Und davor auch noch ein typischer schmiedeeiserner Balkon, hach, Paris, mon amour....
    Herzlichst, Karin
    Und à propos: wie ist eigentlich der Alltag nach den furchtbaren Ereignissen? Ich kann das immer noch nicht alles fassen.

    RépondreSupprimer
  25. Darf ich bitte einziehen. (M)ein Traum dein Wohnzimmer. Und wenn es nicht die ein oder andere Macke gäbe, wär's ja steril. So wirkt's genau richtig. Lg mila

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...