12 juin 2012

12/12 en juin – 12 von 12 im Juni – 12 of 12 in June

un mardi gris (allons chercher un peu de couleur)
ein grauer Dienstag (ich werde ein bisschen Farbe suchen)
a grey Tuesday  (let's look for some colors)

j'ai pris le métro et suis sortie à une jolie station
ich habe die Metro genommen und bin bei einer schönen Station ausgestiegen
I took the metro and admired the decoration of the nice station


j'ai fait coucou à l'ours qui se prélasse dans la vitrine de la boutique
ich habe dem Bären zugewinkt, der im Schaufenster faulenzt
I said "hi" to my bear  


j'ai été touchée par ce gentil geste
ich habe mich über die nette Geste gefreut
I was touched by this nice idea


j'ai trié les photos de la sortie de classe au Grand Palais
ich habe die Fotos vom Klassenausflug sortiert
I looked at the pictures I took at the Grand Palais


je me suis amusée un peu
ich habe ein bisschen rumgespielt
I playes a little bit

aussi de ceci…
und die Hunde mancher Menschen bedauert
and was once more surprised by this…

 et de cela…
und die Haare mancher Menschen…
and by that

je me réjouis du cadeau de BunTine
mich an BunTines buntem Paris gefreut
I admired once more this lovely present from here


et de notre cour verte
und an unserem grünen Hof…
and our green courtyard

plus d'images pour ce 12e jour du mois 
mehr 12er Serien bei Madame Kännchen
more pictures for the 12th day of June


26 commentaires:

  1. Du wieder, mit Deinen wunderbaren Bildern. Ein Traum.
    Sei lieb gegrüßt von Nina

    RépondreSupprimer
  2. Wow, wie grün der Hof ist, unfassbar!
    Unfassbar auch die grünen Haarspitzen (ob sie nicht gemerkt hat, dass ihre Haare im Farbtopf hingen oder im Spinat?) und die grauenvollen Hunde-Accessoires (Paula würde sich bedanken)!
    Um den Esel hatte ich ein bisschen Angst, dass er nicht abstürzt (kann dem Bär auf seiner Matte zum Glück nicht passieren)!
    Und wie toll ist denn bitte der Pflanzenverband (auch wenn der Rotkreuzkurs schon eine Weile her zu sein scheint)!? Gib's zu, das warst Du doch selbst! ;o)
    Aber so ein Himbeerhütchen hätte ich auch gern, liebe Svea, machst Du mir vielleicht eins aus Filz? :o))
    Herzlichste Grüße aus Aachen!

    RépondreSupprimer
  3. Je fais toujours coucou à tes jolies créations quand je passe dans ce magasin...
    Coup de coeur en vrac pour ta cour et ce joli geste !

    Samantha

    RépondreSupprimer
  4. so schön! da bekomm ich nur vom lesen und schauen schon gute Laune!;)

    RépondreSupprimer
  5. Ach, wie schön…und die Hunde anderer Leute hätte ich auch ein wenig bedauert…inkl. der Frau mit dem rausgewachsenen Grün…oder war es gar das Sams? Oder ist das irgendeine Flagge…fussballfieber *lach*
    Kram,
    Maren

    RépondreSupprimer
  6. Ambiance grise, mais plein de jolies choses sur tes photos ! J'adore la 3ème où "ton" ours endormi est entouré par de magnifiques petits lits....si j'étais un peu plus "jeune", je craquerais pour l'ensemble, c'est certain !
    La robe de mariée pour chien (enfin si je vois bien) m'a franchement fait rire ! :)))

    RépondreSupprimer
  7. hach, wie schön! mehr brauche ich ,glaube ich, nicht zu sagen!

    liebste grüße sendet dir michèle

    RépondreSupprimer
  8. Erst dachte ich, der arme Bär müsste auf dem harten Boden liegen, neben all den weichen Betten, aber nein, es ist eine lauschige Sommerwiese. Böser Fauxpas!

    RépondreSupprimer
  9. So Schön Deine Bilder, die mich heute sehr aufmuntern !!
    Toll das es bei Dir immer noch nur noch wolkig ist.......ich sitze hier gerade mit Dauerregen fest....gruseliges Wetter draußen, dabei wollte ich heute eigentlich auch mal in die Stadt.
    Tja, Träume ich halt noch ein wenig von Paris.....
    Hoffe mal der Sommer kommt jetzt mal in die Puschen, es wird langsam Zeit, damit auch dein Bär ein wenig Sonne abkriegt*g*!
    Die Hundeboutique hat ja abgefahrene Sachen.....meinst Du es gibt die T-Shirts auch für Bernhardiner so in XXLdog....LOL
    Süßer Geldbeutel;o)
    ♥BunTine

    RépondreSupprimer
  10. Ich hoffe, der Esel ist schwindelfrei. Er wirkt ein bißchen deprimiert. Stattdessen sollte er lieber in den schönen grünen Hof gucken, das muntert doch auf.
    Schön, wieder ein paar Ausschnitte Deines Tages miterleben zu dürfen...

    Liebe Grüße,
    Mond

    RépondreSupprimer
  11. es ist doch immer wieder eine große Freude - so schön das Sie wieder mitgemacht haben

    liebe Grüße und einen schönen Abend

    RépondreSupprimer
  12. Danke für deinen Ausflug... ich glaube ich habe das schon öfter geschrieben ;0). Was macht denn dein Bär im Schaufenster???
    Warum soll ich meine Hose füttern??? Wie sind denn die Temperaturen in Süd-West-Frankreich??????
    Liebe Grüße
    Kerstin

    RépondreSupprimer
  13. wunderschön! ich hätte dem bären auch gern hallo gesagt! ich hatte auch ein wenig angst um den esel. aber er scheint seine eskapaden ja wohl gut überstanden haben.
    mademoiselle framboise ist herrlich - aber bestimmt inzwischen mit einem haps verspeist!
    viele grüße von mano

    RépondreSupprimer
  14. Herrlich! Jedes Bild ein Volltreffer: mitgewundert, mitgelitten, mitgefreut... Nur die Pariser Hundemode - lässt mich einigermaßen fassungslos zurück... danke für's Zeigen und herzliche Grüße nach Paris! Marja

    RépondreSupprimer
  15. Echt zum Schmunzeln diese Bilder von Dir!
    Die mit Liebe umsorgte Blume...so klasse!
    LG vom Havelmädchen
    Daniela

    RépondreSupprimer
  16. Wunderschöne Bilder hast du da eingefangen!! Hat der Esel keine Angst herunter zu fallen?? ;)

    Liebe Grüße
    Fräulein Schaf

    RépondreSupprimer
  17. Darf der Bär sich denn nachts in eins der schönen Bettchen legen, oder wer schläft da? Eine von vielen Fragen, die mit deinen Bildern anfangen! Gar nicht grau, dein Dienstag...liebe Grüße
    Michaela

    RépondreSupprimer
  18. Die Betten und der Bär! Seeehr sehr süß!
    Alles toll, jedes Bild!
    Bei mir war auch ein kleines bisschen Paris dabei, aber es dauert noch ein Weilchen, bis ich fertig bin....
    Liebst !

    RépondreSupprimer
  19. Bei der Yogamatte würde ich auch die herzallerliebstenstenstensten Betten links liegen lassen!

    Liebe Grüße . Tabea

    RépondreSupprimer
  20. Also, meine Lieben, damit es Euch nicht den Schlaf raubt :
    • nein der Esel hatte keine Angst, er kann sich ja nichts brechen (höchstens in eine Pfütze fallen)
    • der Bär liegt nicht im Bett weil er sich eigentlich sonnen will, und wer tut das schon im Bett (ausserdem sind es Puppenbettchen und keine Bärenbettchen) was allerdings nachts da los ist weiss ich nicht (der Laden macht um 20 Uhr zu)
    • die Himbeerduschhaube war sehr lecker
    • und nein, ich habe den Knoblauch oder was immer es ist NICHT selbst verarztet
    • und die Temperaturen in Süs-West-Frankreich? Bestimmt höher als hier!
    Noch Fragen?
    Liebe Grüsse und gute Nacht!

    RépondreSupprimer
  21. Hach, ich bin verzückt, begeistert, amüsiert und schockiert alles gleichzeitig! Wieder einmal ein toller Post! Ich liebe deinen Lohg, schon mal erwähnt?! Ganz liebi grüäss, anja

    RépondreSupprimer
  22. Ich liebe das Himbeermänchen!
    Sehr schön :-)

    Viele und liebe Grüße von
    myriam.

    RépondreSupprimer
  23. Wunderbare Bilder, die mich lächeln und lachen lassen - danke dafür!

    RépondreSupprimer
  24. Wovon träumt wohl das eselchen?
    Hast mich gerade mehrfach zum Schmunzeln gebracht!!!
    Sollte ich es auch einmal nach Paris schaffen, werde ich nach dem schlafenden Bären Ausschau halten... aber wer weiss, vielleicht ist er bis dann schon uf ond dävo....
    bbbbb

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...