10 novembre 2011

piétons - fussgänger - pedestrians


À Venise, les choses se font en bateau… et à pied. Vive la lenteur! Et les meilleurs amis du Venitien sont la charrette à provisions et le diable (celui avec les petites roues)…
Et grâce à nos promenades, nous sommes tombés sur ces choses jolies, drôles, bizarres… autour de la Biennale.
*

Venedig als Inbegriff des Vergänglichen… vor allem in diesen Herbstfarben. Spaziergang in einer vor sich hin bröselnden Freiluftgalerie.
Auch nicht ewig sind sicher viele der Werke der Biennale. Aber schön, lustig, provozierend, sonderbar…

mehr Vergängliches bei Frau Pimpinella

*°

In Venice you'd better have good shoes and good feet. You have to use them (when you're not on a boat). But this way you really see nice (or strange, or funny) stuff :

Charles Ray (liebe FrauQ, keine Sorge, dem Frosch gehts gut!)

The future of a promise 
        Oksana Mas (Madonna aus Stopfeiern)        Barry X Ball, Ca' Rezzonico (des Sohnes Liebling)



16 commentaires:

  1. Wunderschön eingefangen! In deinen Bildern könnt ich glatt noch eine Weile versinken ( wenn ich jetzt nicht arbeiten müsste!)

    LG Jen

    RépondreSupprimer
  2. Tolle Bilder! Die muss ich mir sofort nochmal angucken :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    RépondreSupprimer
  3. swig und ewig sind im Grunde nur ein "es" voneinander entfernt. Und wo das nun steckt, das "es"? Hier gibt es immer TiefgründigES. ES lohnt sich immer, genau hinzuschauen, bei dir, liebe Svea. Grüße!

    RépondreSupprimer
  4. Vergänglichkeit und bröseln ... ach ja so fühle ich mich auch. Die Bilder sind so schön. Ich war schon seit Ewigkeiten nicht mehr in Venedig ... Wird wohl mal wieder Zeit.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    RépondreSupprimer
  5. Herbst in Venedig - dazu eine Portion guten Film, Kultur und Historie. Vom Essen ganz zu schweigen.

    Schöne Bilder.

    RépondreSupprimer
  6. Toll, da war ich auch...hach. Das bild mit den Vögeln..Lg Heike

    RépondreSupprimer
  7. Un jour j'aimerais aller à la Biennale et voir Venise par la même occasion! Ca doit être somptueux. A chaque fois que je vois des photos de gens qui y sont allés, ça me donne envie !

    RépondreSupprimer
  8. oui, liebe Svea, Städte müssen, genauso wie Menschen die Möglichkeit haben, altern zu dürfen - dann sind sie schön! Und was ist in dieser Hinsicht schöner als Venedig, in all dieser zerbröselnden, nuancierten Farbpracht!

    liebe Grüße
    Silke

    RépondreSupprimer
  9. Vergängliches unvergänglich machen, indem man es in solch schönen Bildern festhält, ist doch eine wunderbare Sache, vielen Dank dafür.

    RépondreSupprimer
  10. vergänglichkeit kann sehr fotogen sein, wie deine wunderbaren bilder zeigen. das foto mit der skulptur von charles ray möcht ich immer wieder anschauen.
    kunst in venedig - irgendwann muss ich mir das auch noch mal gönnen!

    RépondreSupprimer
  11. Wunderbare Bilder, Du hast wirklich DEN BLICK!

    LG, Mond

    RépondreSupprimer
  12. Danke für Deinen Kommentar, sonst hätte ich Dich nicht gefunden. Wow, ein dreisprachiger Blog.
    Etwas vergänglicheres als Venedig gibt es wirklich nicht, tolle Idee. Viele Grüße in meine Traumstadt, Viola

    RépondreSupprimer
  13. Wunderschöne Bilder! ♥
    Die Idee mit den Stopfeiern finde ich grandios ... :)

    RépondreSupprimer
  14. venice sounds exactement like the place for me...! must remember that.
    n♥

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...